Erdgeschoss

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erdgeschoss (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Erdgeschoss die Erdgeschosse
Genitiv des Erdgeschosses der Erdgeschosse
Dativ dem Erdgeschoss den Erdgeschossen
Akkusativ das Erdgeschoss die Erdgeschosse

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Erdgeschoß, Aussprache: [ˈeːɐ̯tɡəˌʃɔs]

Nebenformen:

süddeutsch, österreichisch: Erdgeschoß, Aussprache: [ˈeːɐ̯tɡəˌʃoːs]

Worttrennung:

Erd·ge·schoss, Plural: Erd·ge·schos·se

Aussprache:

IPA: [ˈeːɐ̯tɡəˌʃɔs], schweizerisch auch: [ˈeːɐ̯tɡəˌʃoːs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Erdgeschoss (Info)

Bedeutungen:

[1] Geschoss, Stockwerk, das sich zu ebener Erde befindet

Abkürzungen:

[1] E., EG, Erdg.

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm von Erde und Geschoss

Synonyme:

[1] Parterre siehe auch: Wohnhaus

Gegenwörter:

[1] Dachgeschoss, Kellergeschoss, Obergeschoss, Sockelgeschoss, Tiefgeschoss, Untergeschoss, Vollgeschoss, Zwischengeschoss

Oberbegriffe:

[1] Geschoss, Stockwerk, Gebäude

Beispiele:

[1] Wenn man im Erdgeschoss wohnt, braucht man keinen Aufzug.
[1] „Wenn ich mein winziges Kabuff von Büro in Midtown Manhattan wirklich einmal verließ, dann, um mich in meinen Zufluchtsort zurückzuziehen, meine Wohnung im Erdgeschoss eines schiefen, weißen, über und über mir Efeu bewachsenen Sandsteinhauses in Cobble Hill, Brooklyn.[1]
[1] „Im ganzen Erdgeschoss war kein Mensch.“[2]
[1] „Ein Nachbar im Erdgeschoss genießt es lieber halb passiv.“[3]

Wortbildungen:

[1] Erdgeschosswohnung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Erdgeschoss
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erdgeschoss
[1] canoo.net „Erdgeschoss
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonErdgeschoss
[1] Duden online „Erdgeschoss, Erdgeschoß

Quellen:

  1. Rose-Anne Clermont: Buschgirl. Wie ich unter die Deutschen geriet. Bertelsmann, München 2010, Seite 69. ISBN 978-3-570-10042-4.
  2. Ludwig Renn: Krieg. Aufbau, Berlin 2014 (Erstmals veröffentlicht 1928), ISBN 978-3-351-03515-0, Zitat Seite 32.
  3. Hatice Akyün: Verfluchte anatolische Bergziegenkacke oder wie mein Vater sagen würde: Wenn die Wut kommt, geht der Verstand. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2014, ISBN 978-3-462-04699-1, Seite 164.