Einflussnahme

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einflussnahme (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Einflussnahme die Einflussnahmen
Genitiv der Einflussnahme der Einflussnahmen
Dativ der Einflussnahme den Einflussnahmen
Akkusativ die Einflussnahme die Einflussnahmen

Worttrennung:

Ein·fluss·nah·me, Plural: Ein·fluss·nah·men

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nflʊsˌnaːmə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Einflussnahme (Info)

Bedeutungen:

[1] Eingriff in ein Geschehnis, um etwas zu bewirken

Sinnverwandte Wörter:

[1] Beherrschung, Führung, Herrschaft, Kontrolle, Machtausübung

Beispiele:

[1] „Die ebenso unverhohlene wie unverschämte Einflussnahme des autoritären Staatschefs der Türkei zeigt schon Wirkung.“[1]
[1] „Der Vorwurf, das Deutsche Historische Museum habe eine Ausstellung auf politische Einflussnahme des Kulturministeriums zensiert, schlägt hohe Wellen.“[2]
[1] „Amerikas Spionageabwehr rechnet mit Versuchen ausländischer Einflussnahme auf die Präsidentenwahl in wenigen Monaten.“[3]
[1] „Weil sich aber militärische Gewalt und imperiale Macht mit asymmetrischen Einflussnahmen auf das kulturelle und religiöse Selbst- und Weltverständnis verflechten, sind es vor allem die Pathologien der nachkolonialen Weltlage, denen Mishima nachgeht.“[4]
[1] „Es gibt erst wenige Personen in der Schweiz, die Versuche der chinesischen Einflussnahme an Universitäten offenlegen und kritisieren.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Einflussnahme“ (Weiterleitung zu „Einfluss“)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Einflussnahme
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Einflussnahme
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEinflussnahme
[1] The Free Dictionary „Einflussnahme
[1] Duden online „Einflussnahme
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Einflussnahme

Quellen:

  1. Reinhard Müller: Erdogans Blutbild. In: FAZ.NET. 6. Juni 2016, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 8. August 2020).
  2. Patrick Bahners: Wer spricht?. In: FAZ.NET. 12. November 2009, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 8. August 2020).
  3. Russland gegen Biden, China gegen Trump. In: FAZ.NET. 8. August 2020, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 8. August 2020).
  4. Jürgen Habermas: Er zeigt auf unseren blinden Fleck. In: FAZ.NET. 19. Februar 2011, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 8. August 2020).
  5. Larissa Rhyn, Katrin Büchenbacher: Kein Doktortitel wegen eines Tweets: So weit reicht Chinas Einfluss auf Schweizer Hochschulen. Ein Schweizer Doktorand twittert kritisch über China. Danach will seine Professorin an der Universität St. Gallen nichts mehr mit ihm zu tun haben – sie fürchtet, kein Visum mehr zu bekommen. In: NZZOnline. 3. August 2021, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 6. August 2021).