Charlottenburg-Wilmersdorf

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Charlottenburg-Wilmersdorf (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym, Wortverbindung[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Charlottenburg-Wilmersdorf
Genitiv (des Charlottenburg-Wilmersdorf)
(des Charlottenburg-Wilmersdorfs)

Charlottenburg-Wilmersdorfs
Dativ (dem) Charlottenburg-Wilmersdorf
Akkusativ (das) Charlottenburg-Wilmersdorf
[1] der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf innerhalb Berlins
[1] seit dem 4. September 2001 das offizielle Wappen des Bezirkes

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Charlottenburg-Wilmersdorf“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Char·lot·ten·burg-Wil·mers·dorf, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ʃaʁˈlɔtn̩bʊʁk ˈvɪlmɐsdɔʁf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Charlottenburg-Wilmersdorf (Info)

Bedeutungen:

[1] der vierte Verwaltungsbezirk von Berlin (Deutschland)

Abkürzungen:

[1] Charl.-Wilm.

Herkunft:

Wortverbindung aus den Toponymen Charlottenburg und Wilmersdorf, den Namen der zusammengelegten Bezirke

Oberbegriffe:

[1] Bezirk

Unterbegriffe:

[1] Charlottenburg, Charlottenburg-Nord, Grunewald, Halensee, Schmargendorf, Wilmersdorf, Westend

Beispiele:

[1] Der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf ist der Messestandort Berlins.


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf