Burma

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Burma (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Burma
Genitiv (des Burma)
(des Burmas)

Burmas
Dativ (dem) Burma
Akkusativ (das) Burma
[1] Lage Burmas in Südostasien

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Burma“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Nebenformen:

Birma

Worttrennung:

Bur·ma, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈbʊʁmaː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] traditionelle Bezeichnung: ein Land in Südostasien

Abkürzungen:

[1] ISO-3166: BU, ISO-3166, Nationalitätskennzeichen: BUR, IOC-Kürzel: BIR

Herkunft:

englische Schreibweise von Birma (siehe dort)

Synonyme:

[1] offiziell: Myanmar

Oberbegriffe:

[1] Land, Staat

Beispiele:

[1] 1948 wurde Burma in die Unabhängigkeit entlassen.[1]
[1] „Die Versorgung mit Reis konnte nicht mehr gewährleistet werden, und erstmals seit der Erringung der Unabhängigkeit am 4. Januar 1948 sah sich das ehemals als ‚Reisschüssel Asiens‘ bekannte Burma gezwungen, das wichtigste Grundnahrungsmittel in größeren Mengen zu importieren.“[2]

Wortbildungen:

Burmese, Burmesin, burmesisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Burma
[1] canoonet „Burma
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBurma
[1] The Free Dictionary „Burma
[1] Duden online „Burma
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Burma
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Burma
[1] wissen.de – Lexikon „Burma

Quellen:

  1. verändert nach Wikipedia-Artikel „Myanmar
  2. Herbert Conrad: Offene Türen für Investoren. Burma. In: horizont Sozialistische Wochenzeitung für internationale Politik und Wirtschaft. Heft 1, 2. Januar 1989. Seite 20

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Brummer