Bundesversammlung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bundesversammlung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Bundesversammlung

die Bundesversammlungen

Genitiv der Bundesversammlung

der Bundesversammlungen

Dativ der Bundesversammlung

den Bundesversammlungen

Akkusativ die Bundesversammlung

die Bundesversammlungen

Worttrennung:

Bun·des·ver·samm·lung, Plural: Bun·des·ver·samm·lun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈbʊndəsfɛɐ̯ˌzamlʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bundesversammlung (Info)

Bedeutungen:

[1] Deutschland: Verfassungsorgan, das den Bundespräsidenten wählt
[2] Österreich: Verfassungsorgan, das unter anderem die Angelobung des Bundespräsidenten vornimmt
[3] Schweiz: das Parlament der Schweizerischen Eidgenossenschaft
[4] allgemein, bei einigen Organisationen: Versammlung von Vertretern einer föderal gegliederten Organisation auf Bundesebene

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Bund und Versammlung mit dem Fugenelement-es

Beispiele:

[1] Die 14. Bundesversammlung trat am 30. Juni 2010 zusammen.
[2] Die Bundesversammlung wäre theoretisch auch für Kriegserklärungen zuständig.
[3] Die Bundesversammlung tagt in Bern.
[4] „Die Bundesversammlung des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat sich mit großer Mehrheit für einen Politikwechsel nach der Bundestagswahl ausgesprochen.“[1]
[4] „Die Bundesversammlung ist das oberste beschlussfassende Gremium des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP). Die 37. VCP Bundesversammlung trat vom 20. bis 21. Juni 2009 auf der Burg Rieneck im Spessart zusammen.“[2]
[4] „Der Bundesversammlung gehören 125 Delegierte aus den Landesverbänden, vier Delegierte des Verbandes der Schwesternschaften vom Deutschen Roten Kreuz e. V. und der Präsident des DRK e. V. an.“[3]
[4] „Die Bundesversammlung begrüßt den Kabinettsbeschluss der Bundesregierung vom 19. März 2008, ein Sichtbares Zeichen gegen Flucht und Vertreibung in Berlin zu errichten.“[4]
[4] „Die Landesverbände zahlen Beiträge, deren Höhe unter Zugrundelegung ihrer Mitgliederzahlen von der Bundesversammlung festgelegt wird.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Bundesversammlung (Deutschland)
[2] Wikipedia-Artikel „Bundesversammlung (Österreich)
[3] Wikipedia-Artikel „Bundesversammlung (Schweiz)
[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bundesversammlung
[1, 3] Duden online „Bundesversammlung
[*] canoonet.eu „Bundesversammlung
[1, 4] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBundesversammlung
[1, 3] The Free Dictionary „Bundesversammlung

Quellen:

  1. Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland: BUND-Bundesversammlung fordert Politikwechsel: Ökologische Steuerreform macht Deutschland zukunftsfähig. 14. Februar 1998, abgerufen am 18. Februar 2012.
  2. Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder: 37. VCP Bundesversammlung. Abgerufen am 18. Februar 2012.
  3. Deutsches Rotes Kreuz: Die Bundesversammlung. Abgerufen am 18. Februar 2012.
  4. Bund der Vertriebenen: Beschlüsse der BdV-Bundesversammlung. 14. April 2008, abgerufen am 18. Februar 2012.
  5. Deutscher Gehörlosen-Bund: Satzung. Abgerufen am 18. Februar 2012.