Bundesaußenminister

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bundesaußenminister (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Bundesaußenminister

die Bundesaußenminister

Genitiv des Bundesaußenministers

der Bundesaußenminister

Dativ dem Bundesaußenminister

den Bundesaußenministern

Akkusativ den Bundesaußenminister

die Bundesaußenminister

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Bundesaussenminister

Worttrennung:

Bun·des·au·ßen·mi·nis·ter, Plural: Bun·des·au·ßen·mi·nis·ter

Aussprache:

IPA: [ˌbʊndəsˈaʊ̯sənmiˌnɪstɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bundesaußenminister (Info)

Bedeutungen:

[1] Deutschland: Bundesminister für Außenangelegenheiten und Chef des Auswärtigen Amtes

Herkunft:

Kompositum aus den Substantiven Bund und Außenminister mit dem Fugenelement -es.
Bildung analog zu den anderen Bundesministern, die meist eine Entsprechung auf Landesebene haben und von diesen mit dem vorne angefügten Hinweis „Bundes-“ abgegrenzt werden. Wird auch zur Abgrenzung zu den Außenministern anderer Staaten genutzt.

Synonyme:

[1] Außenminister, Deutschland: Bundesminister des Auswärtigen

Weibliche Wortformen:

[1] Bundesaußenministerin

Oberbegriffe:

[1] Außenminister, Minister, Diplomat

Beispiele:

[1] Der Bundesaußenminister hat bei seinem Besuch in China auch Menschenrechtsfragen angesprochen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bundesaußenminister
[1] The Free Dictionary „Bundesaußenminister
[1] Duden online „Bundesaußenminister
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBundesaußenminister