Buddha

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Buddha (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Buddha die Buddhas
Genitiv des Buddhas der Buddhas
Dativ dem Buddha den Buddhas
Akkusativ den Buddha die Buddhas
[1] Buddha in Borobudur (Java, Indonesien), ca. 563 - 483 v.Chr.

Worttrennung:

Bud·dha, Plural: Bud·dhas

Aussprache:

IPA: [ˈbʊda], Plural: [ˈbʊdas]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] historisch: Begründer des Buddhismus[1]
[2] wörtlich: Erwachter, Erleuchteter

Herkunft:

[2] von sanskrit buddha „der Erleuchtete“[2] (Zugrunde liegt letztlich sanskrit bodhi "Erleuchtung"[3]).

Synonyme:

[2] Erleuchteter, Illuminierter

Gegenwörter:

[1] Jesus, Mohamed

Weibliche Wortformen:

[1] Buddhistin

Unterbegriffe:

[1, 2] Buddhismus, Bodhi, Adibuddhas

Beispiele:

[1] Buddha hat eine Weltreligion gestiftet.
[2] Er umgibt sich mit der Aura eines Buddha.

Redewendungen:

[1, 2] dasitzen wie ein Buddha
[1, 2] lächeln wie ein Buddha

Sprichwörter:

[1, 2] Das Meer Buddha hat keine Küsten - Chinesisches Sprichwort

Wortbildungen:

[2] Buddhismus

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Buddha
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Buddha
[*] canoo.net „Buddha
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBuddha
[1, 2] Duden online „Buddha

Quellen:

  1. Siddhartha Gautama
  2. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Buddha“.
  3. Wikipedia: Bodhi. Aufgerufen am 2.9.14.

Buddha (Englisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular Plural
the Buddha the Buddhas
[1] Buddha-Maitrya (Leshan, China)

Worttrennung:

Bud·dha, Plural: Bud·dhas

Bedeutungen:

[1] historisch: Siddhartha Gautama (* 563 v. Chr. in Lumbini; † 483 v. Chr.), Begründer des Buddhismus
[2] wörtlich: Erwachter, Erleuchteter

Herkunft:

[2] Buddha ist Sanskrit und stammt aus von dem Mittelindischen budh (Erwachen) ab.

Synonyme:

[2] „Awakened one"“, „Enlightened one“

Gegenwörter:

[1] Jesus, Mohamed

Unterbegriffe:

[1, 2] Bodhi, Adibuddhas

Wortbildungen:

[2] Buddhahood, Buddharupa


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Englischer Wikipedia-Artikel „Siddhartha Gautama
[2] Englischer Wikipedia-Artikel „Buddha

Quellen: