Buddha

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: ganze Beispielsätze für beide Bedeutungen; Quelle für Herkuntsangabe

Buddha (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Buddha die Buddhas
Genitiv des Buddhas der Buddhas
Dativ dem Buddha den Buddhas
Akkusativ den Buddha die Buddhas
[1] Buddha in Borobudur (Java, Indonesien), ca. 563 - 483 v.Chr.

Worttrennung:

Bud·dha, Plural: Bud·dhas

Aussprache:

IPA: [ˈbʊda], Plural: [ˈbʊdas]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] historisch: Begründer des Buddhismus[1]
[2] wörtlich: Erwachter, Erleuchteter

Herkunft:

[2] Buddha ist Sanskrit und stammt von dem Mittelindischen budh (Erwachen) ab.

Synonyme:

[2] Erleuchteter, Illuminierter

Gegenwörter:

[1] Jesus, Mohamed

Unterbegriffe:

[1, 2] Buddhismus, Bodhi, Adibuddhas

Beispiele:

[1, 2] Die Reden des Buddha.

Redewendungen:

[1, 2] dasitzen wie ein Buddha
[1, 2] lächeln wie ein Buddha

Sprichwörter:

[1, 2] Das Meer Buddha hat keine Küsten - Chinesisches Sprichwort

Wortbildungen:

[2] Buddhismus

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Buddha
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Buddha
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Buddha
[1] canoo.net „Buddha
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBuddha
[1] The Free Dictionary „Buddha
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Buddha (Englisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular Plural
the Buddha the Buddhas
[1] Buddha-Maitrya (Leshan, China)

Worttrennung:

Bud·dha, Plural: Bud·dhas

Bedeutungen:

[1] historisch: Siddhartha Gautama (* 563 v. Chr. in Lumbini; † 483 v. Chr.), Begründer des Buddhismus
[2] wörtlich: Erwachter, Erleuchteter

Herkunft:

[2] Buddha ist Sanskrit und stammt aus von dem Mittelindischen budh (Erwachen) ab.

Synonyme:

[2] „Awakened one"“, „Enlightened one“

Gegenwörter:

[1] Jesus, Mohamed

Unterbegriffe:

[1, 2] Bodhi, Adibuddhas

Wortbildungen:

[2] Buddhahood, Buddharupa


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Englischer Wikipedia-Artikel „Siddhartha Gautama
[2] Englischer Wikipedia-Artikel „Buddha

Quellen:

  1. Siddhartha Gautama