Aretologie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aretologie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Aretologie

Genitiv der Aretologie

Dativ der Aretologie

Akkusativ die Aretologie

Worttrennung:

Are·to·lo·gie, kein Plural

Aussprache:

IPA: [aʁetoloˈɡiː]
Hörbeispiele:
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Philosophie: „Sonderbereich der Ethik, Lehre von der Tugend“[1]

Herkunft:

aus griechisch: ἀρετή (areté) → grc = Tüchtigkeit/Tugend und λόγος (lógos) = Wort (Lehre von der Tüchtigkeit, Tugend)[Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] Tugendlehre

Oberbegriffe:

[1] Ethik, Philosophie

Beispiele:

[1] Die sokratische Aretologie ist demnach ein wichtiger Baustein im Projekt der abendländischen Metaphysikspielarten.[2]

Wortbildungen:

aretologisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Aretologie

Quellen:

  1. Georgi Schischkoff [Bearbeiter]: Philosophisches Wörterbuch. 20. Auflage. Kröner, Stuttgart 1978, Stichwort „Arete“. ISBN 3-520-01320-7
  2. Der historische Sokrates: Quellenlage und Lehre, Agnes Thiel. Abgerufen am 14. März 2016.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Aretalogie