Allgemeine Relativitätstheorie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Allgemeine Relativitätstheorie (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung, Substantiv, f[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Allgemeine Relativitätstheorie
Genitiv Allgemeiner Relativitätstheorie
Dativ Allgemeiner Relativitätstheorie
Akkusativ Allgemeine Relativitätstheorie
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ die Allgemeine Relativitätstheorie
Genitiv der Allgemeinen Relativitätstheorie
Dativ der Allgemeinen Relativitätstheorie
Akkusativ die Allgemeine Relativitätstheorie
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ eine Allgemeine Relativitätstheorie
Genitiv einer Allgemeinen Relativitätstheorie
Dativ einer Allgemeinen Relativitätstheorie
Akkusativ eine Allgemeine Relativitätstheorie

Alternative Schreibweisen:

allgemeine Relativitätstheorie

Worttrennung:

All·ge·mei·ne Re·la·ti·vi·täts·the·o·rie, kein Plural

Aussprache:

IPA: [alɡəˈmaɪ̯nə ʁelativiˈtɛːt͡steoˌʁiː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Allgemeine Relativitätstheorie (Info)

Bedeutungen:

[1] Physik: von Albert Einstein 1915 maßgeblich entwickelte Theorie, die die Wechselwirkung zwischen Materie (einschließlich Feldern) einerseits sowie Raum und Zeit andererseits beschreibt; Gravitation wird als geometrische Eigenschaft der gekrümmten vierdimensionalen Raumzeit gedeutet

Abkürzungen:

[1] ART

Oberbegriffe:

[1] Relativitätstheorie

Beispiele:

[1] „Die Allgemeine Relativitätstheorie beschreibt die Gravitation nicht mehr als Kraftfeld, sondern als Krümmung der Raumzeit.“[1]
[1] „Das Tor dorthin öffnete Albert Einstein. Seine Spezielle Relativitätstheorie und die Allgemeine Relativitätstheorie entwarfen ein ganz neues Bild von der Ordnung des Universums: Demnach verstreicht die Zeit unterschiedlich schnell, je nachdem, mit welcher Geschwindigkeit sich ein Mensch durch den Raum bewegt.“[2]
[1] „Die zweite Theorie, – die „Allgemeine Relativitätstheorie“, – untersucht alle möglichen relativen Bewegungen, also auch kurvenförmige und mit nicht konstanter Geschwindigkeit verlaufende Bewegungen.“[3]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Allgemeine Relativitätstheorie
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Allgemeine Relativitätstheorie
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAllgemeine Relativitätstheorie
[1] Lexikon der Physik. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1998 auf spektrum.de, „Allgemeine Relativitätstheorie
[1] Andreas Müller: Lexikon der Astronomie. München 2007–2014 auf spektrum.de, „Allgemeine Relativitätstheorie

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Gravitationsfeld“ (Stabilversion)
  2. Niels Boeing: Zeitreisen: Tunnel in andere Welten. In: Spiegel Online. 25. Oktober 2005, abgerufen am 9. Oktober 2015.
  3. Die Relativitätstheorie - Ein Erklärungsversuch im historischen Kontext. In: einsteinjahr.de. Abgerufen am 9. Oktober 2015.