Akademiker

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Akademiker (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Akademiker

die Akademiker

Genitiv des Akademikers

der Akademiker

Dativ dem Akademiker

den Akademikern

Akkusativ den Akademiker

die Akademiker

Worttrennung:

Aka·de·mi·ker, Plural: Aka·de·mi·ker

Aussprache:

IPA: [akaˈdeːmɪkɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Akademiker (Info)
Reime: -eːmɪkɐ

Bedeutungen:

[1] Person, die eine Hochschule erfolgreich besucht und mit Examen abgeschlossen hat
[2] Mitglied einer Akademie

Herkunft:

im 16. Jahrhundert von lateinisch academicus → la entlehnt[1]
Derivation des Adjektivs akademisch mit dem Suffix -iker, Suffigierung zum Substantiv

Synonyme:

[1] Hochschulabsolvent

Sinnverwandte Wörter:

[1] Intelligenzler, Intellektueller, Magister, Studierter, Wissenschaftler

Weibliche Wortformen:

[1, 2] Akademikerin

Oberbegriffe:

[1, 2] Person

Unterbegriffe:

[1] Handelsakademiker, Jungakademiker, Nichtakademiker, Schmalspurakademiker, Vollakademiker

Beispiele:

[1] Akademiker kann man nur durch eine erfolgreiche Ausbildung an einer Hochschule werden.
[1] „Ob Personen aus den oberen Strata der Gesellschaft oder Akademiker, mehr und mehr gingen nun dazu über, einander je nach ihrer Akzeptanz oder Ablehnung von Darwins großer Entdeckung geistig und gesellschaftlich einzuordnen.“[2]
[1] „Wie die meisten jungen Akademiker seines Jahrgangs hatte er sich verpflichten lassen, um die Vorstöße der zweiten Welle des dritten Befreiungskriegs zurückzuschlagen.“[3]
[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] angehende Akademiker

Wortbildungen:

Akademikerausbildung, Akademikerschwemme

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Akademiker
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Akademiker
[1] canoo.net „Akademiker
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAkademiker
[1, 2] Duden online „Akademiker

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. neu bearbeitete 5. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort Akademie.
  2. Tom Wolfe: Das Königreich der Sprache. Blessing, München 2017, ISBN 978-3-89667-588-0, Zitat Seite 61. Englisch The Kingdom of Language, 2016.
  3. Fiston Mwanza Mujila: Tram 83. Zsolnay, Wien 2016, ISBN 978-3-552-05797-5, Seite 107. Französisches Original 2014.