𒉆

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

𒉆 (nam) (Sumerisch)[Bearbeiten]

Substantiv, Sachklasse[Bearbeiten]

Nebenformen:

Emesal: 𒈾𒉘 (na-áĝ) [naĝ]

Bedeutungen:

[1] Geschick, Schicksal. Das, was (zunächst einmal) festgelegt ist, die Bestimmung, der Platz im Leben

Beispiele:

[1] 𒀭𒂗𒆠𒆤𒌑𒉆𒁉𒉈𒅔𒋻
dingirEn-ki ú nam-bi bí-in-tar[1]
Enki teilte (jeder) Pflanze ihre Bestimmung zu.
Kommentar: der Gott Enki teilte (Verb: 𒋻) für die Pflanze (𒌑) ihr (𒁉) Schicksal, ihre Aufgabe/Stellung zu.

Wortbildungen:

𒃻𒉆 (níĝ-nam) ‚alles, was …‘

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] The Pennsylvania Sumerian Dictionary: nam[FATE]

Quellen:

  1. ETCSLglossing: Enki and Ninḫursaĝa (c.1.1.1), line c111.219. In: Electronic Text Corpus of Sumerian Literature. 9. Oktober 2006, abgerufen am 26. Februar 2015 (Englisch).

𒉆 (nam-) (Sumerisch)[Bearbeiten]

Präfix[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] bildet Abstrakta von Adjektiven, Substantiven und Verben

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

𒉆𒉈𒊒, 𒉆𒈗

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Dietz Otto Edzard: Sumerian Grammar. In: H. Altenmüller, Barthel Hrouda, B. A. Levine, R. S. O'Fahey, K. R. Veenhof, C. H. M Versteegh (Herausgeber): Handbook of Oriental studies/Handbuch der Orientalistik. Section One. The Near and Middle East. Volume 71, Brill, Leiden 2003, ISBN 9004-12608-2, ISSN 0169-9423, 4.2. Parts of speech, Seite 24 (archive.org, abgerufen am 27. Februar 2015)
[1] Oliver Kalkbrenner: Sumerisch Vokabeln. N. In: Der Alte Orient. Abgerufen am 27. Februar 2015 (Deutsch). „nam-“