ἀγάπη

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ἀγάπη (Altgriechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural

Nominativ ἡ ἀγάπη αἱ ἀγάπαι

Genitiv τῆς ἀγάπης τῶν ἀγαπῶν

Dativ τῇ ἀγάπῃ ταῖς ἀγάπαις

Akkusativ τὴν ἀγάπην τὰς ἀγάπας

Vokativ (ὦ) ἀγάπη (ὦ) ἀγάπαι

Worttrennung:

ἀ·γά·πη

Umschrift:

agapē

Bedeutungen:

[1] Wertschätzung und Zuneigung einer Person zu einer anderen Person; Liebe, Nächstenliebe
[2] Religion, speziell Christentum: Liebe Gottes oder Jesu zu den Menschen
[3] nur Plural, Religion, speziell Christentum: Liebesmahl

Herkunft:

Ableitung zu dem Verb ἀγαπάω (agapaō) → grc; der Gebrauch im Christentum ist vielleicht durch den Einfluss des hebräischen אַהֲבָה‎ (CHA: ahava→ he ‚Liebe‘ zu erklären[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] ἔρως – partnerschaftlich/sexuelle Liebe

Gegenwörter:

[1] μῖσος – Hass

Beispiele:

[1] „μνημονεύοντες ὑμῶν τοῦ ἔργου τῆς πίστεως καὶ τοῦ κόπου τῆς ἀγάπης καὶ τῆς ὑπομονῆς τῆς ἐλπίδος τοῦ κυρίου ἡμῶν Ἰησοῦ Χριστοῦ ἔμπροσθεν τοῦ θεοῦ καὶ πατρὸς ἡμῶν,“ (1. Thess. 1, 3)[2]
„ unablässig erinnern wir uns vor Gott, unserem Vater, an das Werk eures Glaubens, an die Mühe eurer Liebe und an die Standhaftigkeit eurer Hoffnung auf Jesus Christus, unseren Herrn.“[3]
[1] „„Ἄρτι δὲ ἐλθόντος Τιμοθέου πρὸς ἡμᾶς ἀφ’ ὑμῶν καὶ εὐαγγελισαμένου ἡμῖν τὴν πίστιν καὶ τὴν ἀγάπην ὑμῶν καὶ ὅτι ἔχετε μνείαν ἡμῶν ἀγαθὴν πάντοτε, ἐπιποθοῦντες ἡμᾶς ἰδεῖν καθάπερ καὶ ἡμεῖς ὑμᾶς,“ (1. Thess. 3, 6)[4]
„Inzwischen ist aber Timotheus von euch zu uns zurückgekommen und hat uns gute Nachricht von eurem Glauben und eurer Liebe gebracht, auch dass ihr uns stets in guter Erinnerung bewahrt und euch danach sehnt, uns zu sehen, wie auch wir euch sehen möchten.“[5]
[1] „ὑμᾶς δὲ ὁ κύριος πλεονάσαι καὶ περισσεύσαι τῇ ἀγάπῃ εἰς ἀλλήλους καὶ εἰς πάντας καθάπερ καὶ ἡμεῖς εἰς ὑμᾶς,“ (1. Thess. 3, 12)[6]
„Euch aber lasse der Herr wachsen und reich werden in der Liebe zueinander und zu allen, wie auch wir euch lieben,“[7]
[1] „ἡμεῖς δὲ ἡμέρας ὄντες νήφωμεν ἐνδυσάμενοι θώρακα πίστεως καὶ ἀγάπης καὶ περικεφαλαίαν ἐλπίδα σωτηρίας·“[8]
„Wir aber, die dem Tag gehören, wollen nüchtern sein und uns rüsten mit dem Panzer des Glaubens und der Liebe und mit dem Helm der Hoffnung auf Rettung.“[9]
[1] „Ἡ ἀγάπη μακροθυμεῖ, χρηστεύεται ἡ ἀγάπη οὐ ζηλοῖ, [ἡ ἀγάπη] οὐ περπερεύεται, οὐ φυσιοῦται.“ (1. Korinther, 13, 4)[10]
„Die Liebe ist langmütig, die Liebe ist gütig. Sie ereifert sich nicht, sie prahlt nicht, sie bläht sich nicht auf. .“[11]
„Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf,“[12]
[2]
[3] „οὗτοί εἰσιν οἱ ἐν ταῖς ἀγάπαις ὑμῶν σπιλάδες συνευωχούμενοι ἀφόβως, ἑαυτοὺς ποιμαίνοντες.“ (Judas, 12)[13]
„Diese sind die Schandflecken bei euren Liebesmählern: Ohne Scheu prassen sie mit euch und weiden nur sich selbst.[14]
„Sie sind Schandflecken bei euren Liebesmahlen, prassen ohne Scheu; sie weiden sich selbst;“[15]

Entlehnungen:

lateineinisch: agape, deutsch: Agape

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wilhelm Pape, bearbeitet von Max Sengebusch: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Griechisch-deutsches Handwörterbuch. Band 1: Α–Κ, Band 2: Λ–Ω. 3. Auflage, 6. Abdruck, Vieweg & Sohn, Braunschweig 1914. Stichwort „ἀγάπη“.
[1–3] Henry George Liddell, Robert Scott, revised and augmented throughout by Sir Henry Stuart Jones with assistance of Roderick McKenzie: A Greek-English Lexicon. Clarendon Press, Oxford 1940. Stichwort „ἀγάπη“.
[1–3] LexiconFrederick William Danker: A Greek–English Lexicon of the New Testament and other Early Christian Literature. Based on Walter Bauer’s Griechisch–deutsches Wörterbuch zu den Schriften des Neuen Testaments und der frühchristlichen Literatur, 6. Auflage. 3. Auflage. The University of Chicago Press, Chicago, London 2000, ISBN 0-226-03933-1, Seite 6–7.

Quellen:

  1. Robert Beekes: Etymological Dictionary of Greek. 1. Auflage. Band 1: Α–Λ, Brill, Leiden, Boston 2010, ISBN 978-90-04-17420-7 (Band 10/1 der Leiden Indo-European Etymological Dictionary Series), „ἀγαπάω“ Seite 8.
  2. Eberhard Nestle, Kurt Aland (Herausgeber): Novum Testamentum Graece. 28. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2012, 1. Thessalonicherbrief Kapitel 1, Vers 3 NA
  3. Bibel: 1. Thessalonicherbrief Kapitel 1, Vers 3 in der Einheitsübersetzung
  4. Eberhard Nestle, Kurt Aland (Herausgeber): Novum Testamentum Graece. 28. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2012, 1. Thessalonicherbrief Kapitel 3, Vers 6 NA
  5. Bibel: 1. Thessalonicherbrief Kapitel 3, Vers 6 in der Einheitsübersetzung
  6. Eberhard Nestle, Kurt Aland (Herausgeber): Novum Testamentum Graece. 28. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2012, 1. Thessalonicherbrief Kapitel 3, Vers 12 NA
  7. Bibel: 1. Thessalonicherbrief Kapitel 3, Vers 12 in der Einheitsübersetzung
  8. Eberhard Nestle, Kurt Aland (Herausgeber): Novum Testamentum Graece. 28. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2012, 1. Thessalonicherbrief Kapitel 5, Vers 8 NA
  9. Bibel: 1. Thessalonicherbrief Kapitel 5, Vers 8 in der Einheitsübersetzung
  10. Eberhard Nestle, Kurt Aland (Herausgeber): Novum Testamentum Graece. 28. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2012, 1. Korintherbrief Kapitel 13, Vers 4 NA
  11. Bibel: 1. Korintherbrief Kapitel 13, Vers 4 in der Einheitsübersetzung
  12. Bibel: 1. Korintherbrief Kapitel 13, Vers 4 in der Lutherbibel 2017
  13. Eberhard Nestle, Kurt Aland (Herausgeber): Novum Testamentum Graece. 28. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2012, Brief des Judas Kapitel 1, Vers 12 NA
  14. Bibel: Brief des Judas Kapitel 1, Vers 12 in der Einheitsübersetzung
  15. Bibel: Brief des Judas Kapitel 1, Vers 12 in der Lutherbibel 2017