ἀγαπάω

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ἀγαπάω (Altgriechisch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Tempus Aktiv Medium Passiv
Präsens ἀγαπάω ἀγαπάομαι
Futur ἀγαπήσω ἀγαπηθήσομαι
Aorist ἠγάπησα
Perfekt ἠγάπηκα
Alle weiteren Formen: Flexion:ἀγαπάω

Nebenformen:

ἀγαπάζω

Worttrennung:

ἀ·γα·πά·ω

Umschrift:

DIN 31634: agapaō

Bedeutungen:

[1] transitiv: Zuneigung zu jemandem empfinden; lieben

Herkunft:

seit der Ilias bezeugt; die Etymologie ist nicht geklärt; vielleicht liegt eine Grundform *ἀγα-πᾱ- ‚sehr beschützen‘ (siehe auch ἐμπάζομαι (empazomai→ grc) zugrunde[1]

Beispiele:

[1] „Περὶ δὲ τῆς φιλαδελφίας οὐ χρείαν ἔχετε γράφειν ὑμῖν, αὐτοὶ γὰρ ὑμεῖς θεοδίδακτοί ἐστε εἰς τὸ ἀγαπᾶν ἀλλήλους,“ (1. Thess. 4, 9)[2]
„Über die Bruderliebe brauche ich euch nicht zu schreiben; Gott selbst hat euch schon gelehrt, einander zu lieben;[3]

Wortbildungen:

ἀγάπη, ἀγαπητός

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wilhelm Pape, bearbeitet von Max Sengebusch: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Griechisch-deutsches Handwörterbuch. Band 1: Α–Κ, Band 2: Λ–Ω. 3. Auflage, 6. Abdruck, Vieweg & Sohn, Braunschweig 1914. Stichwort „ἀγαπάω“.
[1] Henry George Liddell, Robert Scott, revised and augmented throughout by Sir Henry Stuart Jones with assistance of Roderick McKenzie: A Greek-English Lexicon. Clarendon Press, Oxford 1940. Stichwort „ἀγαπάω“.
[1] Frederick William Danker: A Greek–English Lexicon of the New Testament and other Early Christian Literature. Based on Walter Bauer’s Griechisch–deutsches Wörterbuch zu den Schriften des Neuen Testaments und der frühchristlichen Literatur, 6. Auflage. 3. Auflage. The University of Chicago Press, Chicago, London 2000, ISBN 0-226-03933-1, Seite 5–6.

Quellen:

  1. Robert Beekes: Etymological Dictionary of Greek. 1. Auflage. Band 1: Α–Λ, Brill, Leiden, Boston 2010, ISBN 978-90-04-17420-7 (Band 10/1 der Leiden Indo-European Etymological Dictionary Series), Seite 8.
  2. Eberhard Nestle, Kurt Aland (Herausgeber): Novum Testamentum Graece. 28. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2012, 1. Thessalonicherbrief Kapitel 4, Vers 9 NA
  3. Bibel: 1. Thessalonicherbrief Kapitel 4, Vers 9 EU