οἶκος

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

οἶκος (Altgriechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural

Nominativ ὁ οἶκος οἱ οἶκοι

Genitiv τοῦ οἴκου τῶν οἴκων

Dativ τῷ οἴκῳ τοῖς οἴκοις

Akkusativ τὸν οἶκον τοὺς οἴκους

Vokativ (ὦ) οἶκε (ὦ) οἶκοι

Nebenformen:

dialektal: ϝοῖκος

Worttrennung:

οἶ·κος

Umschrift:

oikos, Plural: oikoi

Bedeutungen:

[1] Ort, an dem man wohnt; Haus, Wohnhaus, Wohnung
[2] Raum in [1]; Zimmer, Gemach
[3] Haus mit allem, was dazugehört; Hauswirtschaft, Haus und Hof
[4] übertragen: Haus, Familie, Geschlecht

Herkunft:

seit der Ilias bezeugtes Erbwort aus dem indogermanischen u̯oiḱ-o- ‚Haus‘, das seinerseits wahrscheinlich eine Ableitung zu dem Verb *u̯iḱ-e/o- ‚sich niederlassen, siedeln‘ (sanskritisch विश् (viś-) → sa) ist; somit urverwandt mit lateinisch vicus → la und sanskritisch वेश (veśa-) → sa[1][2]

Synonyme:

[1, 3, 4] οἰκία

Beispiele:

[1] „τὴν δ’ ἐγὼ οὐ λύσω· πρίν μιν καὶ γῆρας ἔπεισιν / ἡμετέρωι ἐνὶ οἴκωι, ἐν Ἄργεϊ, τηλόθι πάτρης, / ἱστὸν ἐποιχομένην καὶ ἐμὸν λέχος ἀντιόωσαν.“ (Hom. Il. 1,29–31)[3]
[2]

Wortbildungen:

οἴκαδε, οἰκεῖος, οἰκεύς, οἰκέω, οἰκήϊος, οἰκία, οἰκίζω, οἴκοθεν/οἴκοθι, οἴκοι, οἴκόνδε

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–4] Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Griechisch - Deutsches Handwörterbuch (in zwei Bänden). 3. Auflage. Vieweg und Sohn, Braunschweig 1914, Band 2, Seite 302, Eintrag „οἶκος“
[1–4] Henry George Liddell, Robert Scott, revised and augmented throughout by Sir Henry Stuart Jones with assistance of Roderick McKenzie: A Greek-English Lexicon. Clarendon Press, Oxford 1940. Stichwort „οἶκος“.

Quellen:

  1. Robert Beekes: Etymological Dictionary of Greek. 1. Auflage. Band 2: Μ–Ω, Brill, Leiden, Boston 2010, ISBN 978-90-04-17419-1 (Band 10/2 der Leiden Indo-European Etymological Dictionary Series), Seite 1055–1056.
  2. Pierre Chantraine: Dictionnaire étymologique de la langue grecque. Histoire des mots. mit einem Supplement versehene Neuauflage der 1. Auflage. Klincksieck, Paris 1999, ISBN 2-252-03277-4, Seite 781–782.
  3. Homerus; Martin L. West (Herausgeber): Ilias. stereotype 1. Auflage. Volumen prius Rhapsodias I–XII continens, K. G. Saur, München/Leipzig 2006, ISBN 978-3-598-71430-6 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana, Erstauflage 1998), Seite 5.