überspringen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

überspringen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, untrennbar[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich überspringe
du überspringst
er, sie, es überspringt
Präteritum ich übersprang
Konjunktiv II ich überspränge
Imperativ Singular überspring!
überspringe!
Plural überspringt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
übersprungen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:überspringen

Worttrennung:

über·sprin·gen, Präteritum: über·sprang, Partizip II: über·sprun·gen

Aussprache:

IPA: [ˌyːbɐˈʃpʁɪŋən]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪŋən

Bedeutungen:

[1] ein Hindernis mit einem Sprung überwinden
[2] in einer vorgegebenen Reihenfolge einen Bereich nicht berücksichtigen, nicht beachten, darüber hinweggehen

Herkunft:

Ableitung zum Verb springen mit dem Derivatem über-

Sinnverwandte Wörter:

[2] ausklammern, auslassen, aussparen, übergehen

Beispiele:

[1] „Im Hoch- und Stabhochsprung gewinnt bei gleichen Leistungen der Teilnehmer, der mit der geringsten Anzahl von Versuchen die letzte Höhe übersprungen hat.[1]
[2] „Auch das Vorspulen von aufgezeichneten Programmen, um Spots zu überspringen soll mit dieser Technik auf MHP-Basis verhindert werden.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Hürde überspringen
[2] eine Klasse überspringen

Wortbildungen:

Überspringung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „überspringen
[*] canoonet „überspringen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „überspringen
[1, 2] The Free Dictionary „überspringen
[1, 2] Duden online „überspringen

Quellen:

  1. Egon Steinkamp: Muß einer der Beste sein?. In: Zeit Online. Nummer 48, 25. November 1977, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 5. März 2019).
  2. Markus Pilzweger: Philips-Patent soll Umschalten in Werbepausen verhindern. In: sueddeutsche.de. 11. Mai 2010, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 5. März 2019).

Verb, trennbar[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich springe über
du springst über
er, sie, es springt über
Präteritum ich sprang über
Konjunktiv II ich spränge über
Imperativ Singular spring über!
springe über!
Plural springt über!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
übergesprungen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:überspringen

Worttrennung:

über·sprin·gen, Präteritum: sprang über, Partizip II: über·ge·sprun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈyːbɐˌʃpʁɪŋən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] intransitiv: plötzlich von einer Stelle zu einer anderen wechseln, von einem Thema oder Ähnlichem ohne Übergang zu einem anderen wechseln

Herkunft:

Ableitung zum Verb springen mit dem Derivatem über-

Beispiele:

[1] „In Hongkong ist eine Hepatitis-E-Infektion von einer Ratte auf einen Menschen übergesprungen.[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] der Funke springt über

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „überspringen
[*] canoonet „überspringen
[1] The Free Dictionary „überspringen
[1] Duden online „überspringen

Quellen:

  1. Weltweit erster Fall von Ratten-Hepatitis E beim Menschen. In: Spiegel Online. 28. September 2018, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 5. März 2019).