transient

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

transient (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
transient
Alle weiteren Formen: transient (Deklination)

Worttrennung:

tran·si·ent, keine Steigerung das tran·si·en·te Feld

Aussprache:

IPA: [ˌtʀanziˈɛnt]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] bildungssprachlich: vorübergehend
[2] Mathematik, Stochastik, Markov-Ketten: nur mit einer Wahrscheinlichkeit < 1 unendlich oft auftretend
[3] Informatik, von Instanzen-Feldern einer Klasse: nicht Teil des persistenten Zustandes von Instanzen der Klasse

Herkunft:

lateinisch trānsiēnsvorübergehend“, Partizip Präsens von trānsīre, hier: „vorübergehen

Gegenwörter:

[1, 3] persistent
[2] rekurrent

Beispiele:

[1] Ein Problem nach erfolgreicher Herz-Lungen-Wiederbelebung kann die transiente oder dauerhafte Schädigung der Nieren oder der Leber sein.
[2] Ein Zustand einer Markov-Kette heißt transient, wenn – recht salopp gesagt – der Prozess starke Neigung hat, aus dem Zustand wegzulaufen.
[3] Ein Feld eines Objektes, dessen Wert sich aus den anderen Feldern reproduzieren lässt, kann als transient deklariert werden und wird dann bei der Serialisierung schadlos übergangen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „transient
[*] canoo.net „transient