patt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

patt (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
patt
Alle weiteren Formen: patt (Deklination)


chess zhor 26.png
chess zver 26.png
a8 b8 c8 d8 e8 f8 g8 h8
a7 b7 c7 d7 e7 f7 g7 h7
a6 b6 c6 d6 e6 f6 g6 h6
a5 b5 c5 d5 e5 f5 g5 h5
a4 b4 c4 d4 e4 f4 g4 h4
a3 b3 c3 d3 e3 f3 g3 h3
a2 b2 c2 d2 e2 f2 g2 h2
a1 b1 c1 d1 e1 f1 g1 h1
chess zver 26.png
chess zhor 26.png
[1] Schwarz am Zug ist patt

Worttrennung:

patt, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [pat]
Hörbeispiele: —
Reime: -at

Bedeutungen:

[1] Im Schachspiel: nicht im Schach zu stehen, jedoch keinen regelgerechten Zug mehr ausführen können, ohne in ein Schach zu geraten; die Partie wird dann als unentschieden gewertet
[2] im übertragenen Sinn: Zustand, in dem man sich nicht bewegen kann; umgangssprachlich [anders als im Schach] oft von zwei Antagonisten gebraucht, die beide einander (in einem "Clinch") völlig blockieren.

Herkunft:

[1] im 19. Jahrhundert Entlehnung aus dem Französischen pat → fr mit unklarer Herkunft
[2] Zeitungsdeutsch nach 1945

Oberbegriffe:

[1] remis, unentschieden, Schach

Beispiele:

[1] Im Beispieldiagramm hat Weiß offensichtlich nicht aufgepasst und muss sich mit einem Remis begnügen, denn der schwarze König steht nicht im Schach, kann aber nicht mehr ziehen und ist deshalb patt.
[2] Immer wieder rannten sich die Israelis und die Palästinenser in einem Patt fest.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] patt setzen/pattsetzen

Wortbildungen:

[1] Patt, Pattdrohung, Pattsituation, Pattstellung
[2] Atompatt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „patt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „patt
[1] canoo.net „patt

Ähnliche Wörter:

bad, Bad, bat, Putt