olja

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

olja (Färöisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ olja oljan oljur oljurnar
Akkusativ olju oljuna
Dativ oljuni oljum oljunum
Genitiv oljunnar olja oljanna

Aussprache:

Bedeutungen:

[1] Öl (Fett)
[2] Öl (Brennstoff)

Herkunft:

Das färöische Wort stammt vom altnordischen olia, olea, das durch das mittelniederdeutsche olie „Öl“ von lateinisch olium vermittelt wurde, das seinerseits auf griechisch élaion „Olivenöl, Öl“ zurück geht.


Oberbegriffe:

[1] fitievni (Fettstoff)
[2] brennievni (Brennstoff)

Unterbegriffe:

[1] línolja (Leinöl), plantuolja (Pflanzenöl)
[2] brenniolja (Heizöl), dieselolja (Dieselöl), jarðolja (Erdöl), ráolja (Rohöl)

Beispiele:

[1] steikja í olju - in Öl braten
[2] bora eftir olju - nach Öl bohren

Redewendungen:

[2] oysa olju á bálið/eldin - „Öl ins Feuer gießen“ (etwas Schlimmes nur noch schlimmer machen)

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] seinasta oljan - die letzte Ölung

Wortbildungen:

[1] z.B.: oljuber (Olive), oljublað (Olivenblatt), oljulitur (Ölfarbe), oljumálningur (Ölgemälde), oljupálmi (Ölpalme), oljutræ (Ölbaum)
[2] z.B.: oljuavleiðsla (Ölderivat), oljubilur (Tankwagen), oljubitil (Ölpartikel), oljublettur (Ölfleck), oljuborin (Ölbohrung), oljubrendur (knapp an Öl an Bord eines Bootes oder Schiffes), oljubuksur (Ölhose), oljubúskapur (Mineralölwirtschaft), oljubærur (ölhaltig), oljudansur (Ganzkörperanzug für Seeleute), oljudálkaður (ölverschmutzt), oljudálking (Ölverschmutzung), oljufarmur (Ölfracht), oljufeingi (Ölvorrat), oljufelag (Mineralölfirma), oljuframleiðsla (Ölproduktion), oljufundur (Ölfund), oljufýr (Ölofen), oljugoymsla (Öllager), oljuídnaður (Mineralölindustrie), oljukanna (Ölkanne), oljukelda (Ölquelle), oljuleið (Ölfeld), oljurørleiðing (Ölpipeline), oljuleiting (Ölsuche), oljuloyvi (Ölkonzession), oljulygna (Ölteppich), oljuklæði (Ölzeug), oljureinsiverk (Ölraffinerie), oljustivli (Gummistiefel), oljutangaskip (Öltanker), oljutilfeingi (Ölreserven), oljutunna (Ölfass, Barrel), oljuverkætlan (Erdölprojekt), oljuvinna (Ölgewinnung)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] FMN-fo - oljuorð (Wörterliste des Färöischen Sprachrats zur Ölwirtschaft)

olja (Schwedisch)[Bearbeiten]

Substantiv, u[Bearbeiten]

Utrum Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ (en) olja oljan oljor oljorna
Genitiv oljas oljans oljors oljornas

Worttrennung:

ol·ja, Plural:ol·jor

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild olja (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] brennbare Flüssigkeit, unlöslich in Wasser, mit Schmierstoffeigenschaft

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]


Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (Netzausgabe), Seite 641
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „olja
[1] Lexin: „olja
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „olja

Verb[Bearbeiten]

Aktiv Passiv
Präsens oljar oljas
Präteritum oljade oljades
Perfekt har oljat har oljats
Plusquamperfekt hade oljat hade oljats
Futur I ska olja ska oljas
Futur II ska ha oljat ska ha oljats
Konjunktiv skulle olja skulle oljas
Imperativ olja

Worttrennung:

ol·ja

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] mit Öl versehen

Synonyme:

[1]

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]


Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (Netzausgabe), Seite 641
[1] Lexin: „olja
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „olja