ölen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ölen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich öle
du ölst
er, sie, es ölt
Präteritum ich ölte
Konjunktiv II ich ölte
Imperativ Singular öle!
Plural ölt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geölt haben
Alle weiteren Formen: ölen (Konjugation)

Worttrennung:

ölen, Präteritum: öl·te, Partizip II: ge·ölt

Aussprache:

IPA: [ˈøːlən], Präteritum: [ˈøːltə], Partizip II: [ɡəˈʔøːlt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ölen (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -øːlən

Bedeutungen:

[1] jemanden oder etwas mit Öl einschmieren
[2] schweizerisch: etwas zu Öl pressen
[3] übertragen: jemanden bestechen

Synonyme:

[1, 3] schmieren
[1] eincremen, einfetten, einreiben, einsalben, fetten, salben
[2] ausdrücken, ausquetschen, entsaften, herauspressen, quetschen, zusammendrängen, zusammendrücken, zusammenpferchen, zusammenpressen, zwängen, zwingen
[3] bezaubern, einwirken, erkaufen, gefügig machen, gewinnen, kaufen, korrumpieren, wirken

Oberbegriffe:

[1] Körperhygiene
[2] Technik

Unterbegriffe:

[1] Hautpflege
[2] Maschinenbau

Beispiele:

[1] Nach den ölen der Zahnräder lief die Maschine reibungsloser.
[2] Schweizerisch gesprochen bedeutet etwas zu Öl zu Pressen, ölen.
[3] Sie wollen uns mit Geld ölen.

Wortbildungen:

einölen, ölend

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ölen
[1] canoo.net „ölen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonölen

ölen (Schwedisch)[Bearbeiten]

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Aussprache:

IPA: [øːlən]
Hörbeispiele: —

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Singular bestimmte Form des Substantivs öl → sv
(„das Bier“)
ölen ist eine flektierte Form von öl.
Alle weiteren Informationen zu diesem Wort findest du im Eintrag öl.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.