mittels

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

mittels (Deutsch)[Bearbeiten]

Präposition[Bearbeiten]

Worttrennung:

mit·tels

Aussprache:

IPA: [ˈmɪtl̩s]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] gehoben: mit dem ... [im Genitiv folgenden Gegenstand] als Mittel

Herkunft:

diese Wortform ist seit dem 17. Jahrhundert bezeugt; Genitiv Singular von Mittel [1]

Synonyme:

[1] mit (+ Dativ), mit Hilfe (+ Genitiv), mithilfe (+ Genitiv), mit Hilfe von (+ Dativ); veraltend: vermittels (+ Genitiv)

Beispiele:

[1] Er fischte die Schraube mittels einer Pinzette aus dem Rohr.
[1] Er drehte die Schraube anschließend mittels eines Schraubendrehers in die Wand.

Wortbildungen:

vermittels

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „mittels
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mittels
[1] canoo.net „mittels
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmittels

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2, Seite 533.

Ähnliche Wörter:

mitteln, mitten