anbiedern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

anbiedern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich biedere mich an
du biederst dich an
er, sie, es biedert sich an
Präteritum ich biederte mich an
Konjunktiv II ich biederte mich an
Imperativ Singular biedere dich an!
Plural biedert euch an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angebiedert haben
Alle weiteren Formen: anbiedern (Konjugation)

Worttrennung:

an·bie·dern, Präteritum: an·bie·der·te, Partizip II: an·ge·biedert

Aussprache:

IPA: [ˈanˌbiːdɐn], Präteritum: [ˌbiːdɐtə ˈan], Partizip II: [ˈanɡəˌbiːdɐt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild anbiedern (österreichisch) (Info), Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] reflexiv: sich bei jemandem einschmeicheln

Herkunft:

Ableitung eines Partikelverbs zu bieder mit dem Präfix an-

Synonyme:

[1] einschmeicheln, derb: einschleimen

Gegenwörter:

[1] abweisen, zurückweisen

Oberbegriffe:

[1] annähern

Beispiele:

[1] Er hat sich uns auf unangenehme Weise angebiedert.

Wortbildungen:

[1] Anbiederung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „anbiedern“, Seite 199.
[1] Duden online „anbiedern
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anbiedern
[1] canoo.net „anbiedern
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonanbiedern

Ähnliche Wörter:

anbieten, Anbieter