Zeitverschwendung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zeitverschwendung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Zeitverschwendung die Zeitverschwendungen
Genitiv der Zeitverschwendung der Zeitverschwendungen
Dativ der Zeitverschwendung den Zeitverschwendungen
Akkusativ die Zeitverschwendung die Zeitverschwendungen

Worttrennung:

Zeit·ver·schwen·dung, Plural: Zeit·ver·schwen·dun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈʦaɪ̯tfɛɐ̯ˌʃvɛndʊŋ], Plural: [ˈʦaɪ̯tfɛɐ̯ˌʃvɛndʊŋən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] sinnlose Aktivität; etwas, das unnötigen Aufwand verursacht

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Zeit und Verschwendung (= die Verschwendung von Zeit)

Beispiele:

[1] Es ist Zeitverschwendung, die Kontrolle fünfmal durchzuführen.
[1] Diese Aufgabe ist Zeitverschwendung, da sie uns nicht weiterhelfen wird.
[1] „Es war reine Zeitverschwendung gewesen, mit diesem Journalisten zu reden, damit er keinen Unsinn schreibt.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] bloße / pure / reine Zeitverschwendung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zeitverschwendung
[1] canoo.net „Zeitverschwendung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZeitverschwendung
[1] The Free Dictionary „Zeitverschwendung

Quellen:

  1. François Garde: Was mit dem weißen Wilden geschah. Roman. Beck, München 2014, ISBN 978-3-406-66304-8, Seite 148. Französisches Original „Ce qu'il advint du sauvage blanc“ 2012. weißen Wilden im Titel kursiv.