Verderben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verderben (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Verderben die Verderben
Genitiv des Verderbens der Verderben
Dativ dem Verderben den Verderben
Akkusativ das Verderben die Verderben

Worttrennung:

Ver·der·ben, Plural: Ver·der·ben

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈdɛʁbən], Plural: [fɛɐ̯ˈdɛʁbən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɛʁbn̩

Bedeutungen:

[1] Vorgang, bei dem Lebensmittel mit der Zeit ungenießbar werden
[2] Vorfall, Entwicklung, die Unheil bringen

Synonyme:

[1] Verderb, Verfaulen, Vergammeln, Verkommen, Verschimmeln

Sinnverwandte Wörter:

[2] Verderbnis

Beispiele:

[1] Dem Verderben von Lebensmitteln kann vielfach durch Kühlung entgegengewirkt werden.
[2] Verderben und Tod brachte die Pest über das Land.

Redewendungen:

auf Gedeih und Verderb (abgeleitet von „auf Gedeihen und Verderben“: unbedingt, unumstößlich)

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] ins Verderben gehen, (mit offenen Augen) ins Verderben rennen, ins Verderben stürzen, ins Verderben führen, mit ins Verderben reißen, das wird sein Verderben sein, auf dem Weg ins Verderben sein

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Verderben
[2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Verderben
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verderben
[2] canoo.net „Verderben
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVerderben

Ähnliche Wörter:

verderben