Sexualtrieb

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sexualtrieb (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Sexualtrieb die Sexualtriebe
Genitiv des Sexualtriebes
des Sexualtriebs
der Sexualtriebe
Dativ dem Sexualtrieb
dem Sexualtriebe
den Sexualtrieben
Akkusativ den Sexualtrieb die Sexualtriebe

Worttrennung:

Se·xu·al·trieb, Plural: Se·xu·al·trie·be

Aussprache:

IPA: [zɛˈksu̯aːlˌtʀiːp], Plural: [zɛˈksu̯aːlˌtʀiːbə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] das Bedürfnis nach Sex

Synonyme:

[1] Fortpflanzungstrieb, Geschlechtstrieb, Libido

Beispiele:

[1] Alle Tiere, die sich geschlechtlich fortpflanzen, weisen einen Sexualtrieb auf.
[1] Der menschliche Sexualtrieb kann vielgestaltige Formen und Ausprägungen annehmen.
[1] „Seiner Erdhaftigkeit, seiner Offenheit für das Diesseits, das Irdische, für sinnliche Genüsse, hatte sich eine in seiner Lage gefährliche Notdurft hinzugesellt - der Sexualtrieb, die Hinneigung zum andern Geschlecht.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Libido
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sexualtrieb
[1] canoo.net „Sexualtrieb
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSexualtrieb
[1] The Free Dictionary „Sexualtrieb
[1] Duden online „Sexualtrieb

Quellen:

  1. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22 Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 210f.