Rezession

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rezession (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Rezession die Rezessionen
Genitiv der Rezession der Rezessionen
Dativ der Rezession den Rezessionen
Akkusativ die Rezession die Rezessionen

Worttrennung:

Neue Rechtschreibung: Re·zes·si·on, Plural: Re·zes·si·o·nen
Alte Rechtschreibung: Re·zes·si·on, Plural: Re·zes·sio·nen

Aussprache:

IPA: [ʀeʦɛˈsi̯oːn], Plural: [ʀeʦɛˈsi̯oːnən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: Phase abgeschwächten Wirtschaftswachstums oder schrumpfenden Bruttoinlandsprodukts
[2] Zahnmedizin: nicht bakteriell bedingter, entzündungsfreier Zahnfleischrückgang, siehe Gingivarezession

Herkunft:

abgeleitet von dem lateinischen Verb recedere → lazurückgehen

Oberbegriffe:

[1] Konjunktur

Beispiele:

[1] Eine Rezession liegt vor, wenn die Zunahme des Bruttoinlandsprodukts (das Wirtschaftswachstum) in zwei aufeinanderfolgenden Quartalen schwächer wird.
[1] Japan ist nun offiziell in eine Rezession gerutscht, dennoch steigen die Kurse an der Tokioter Börse

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Rezession
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rezession
[1] canoo.net „Rezession
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRezession
[2] Ulrich Volz, Hauke Heinzel u. a.: Zähne gut – alles gut. Karl F. Haug Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG, Stuttgart 2004, ISBN 3-8304-2165-6, Seite 79 (Google Books).

Ähnliche Wörter:

Sezession