Misere

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Misere (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Misere die Miseren
Genitiv der Misere der Miseren
Dativ der Misere den Miseren
Akkusativ die Misere die Miseren

Worttrennung:

Mi·se·re, Plural: Mi·se·ren

Aussprache:

IPA: [miˈzeːʀə], Plural: [miˈzeːʀən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Misere (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Miseren (österreichisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] schlimme Situation, schlimmer Zustand

Herkunft:

im 18. Jahrhundert von gleichbedeutend französisch misère → fr entlehnt, das auf lateinisch miseria → la zurückgeht, Substantiv zum Adjektiv miser → la „elend, erbärmlich“[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Drangsal, Elend, Jammer, Notlage, Schlamassel

Oberbegriffe:

[1] Zustand

Beispiele:

[1] „Es hatte gar keinen Sinn, ihn auf unsere Misere anzusprechen.“[2]
[1] „Zu diesen Miseren rein wirtschaftlicher Natur kam noch, daß ich's nur gestehe, die Sehnsucht nach der Liebe, von der ich schon allerhand Lobendes in Romanen und Zeitungsnachrichten gehört hatte.“[3]

Wortbildungen:

miserabel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Misere“, Seite 737.
[1] Duden online „Misere
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Misere
[1] canoo.net „Misere
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMisere

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Misere“, Seite 623.
  2. Michael Degen: Nicht alle waren Mörder. Eine Kindheit in Berlin. 10. Auflage. List, München 2004, Seite 239. ISBN 3-548-60051-4.
  3. Egon Erwin Kisch: Wie ich eine Frau suchte. In: Aus dem Café Größenwahn. Klaus Wagenbach, Berlin 2013, ISBN 978-3-8031-1294-1, Seite 7-11, Zitat Seite 7. Datiert 1914.

Ähnliche Wörter:

miesere, Miserere