Meteorologe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Meteorologe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Meteorologe die Meteorologen
Genitiv des Meteorologen der Meteorologen
Dativ dem Meteorologen den Meteorologen
Akkusativ den Meteorologen die Meteorologen

Worttrennung:

Me·te·o·ro·lo·ge, Plural: Me·te·o·ro·lo·gen

Aussprache:

IPA: [meteoʀoˈloːɡə], Plural: [meteoʀoˈloːɡn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -oːɡə

Bedeutungen:

[1] Person, die in der Meteorologie ausgebildet und bewandert ist

Herkunft:

das Wort geht auf griechisch μετεωρολόγος (meteōrológos) → grc „‚wer von überirdischen Dingen, von den Körpern und Erscheinungen in der Luft, am Himmel redet, sie beobachtet‘, auch ‚Astronom‘“ zurück; das Wort ist seit dem 19. Jahrhundert belegt.[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Wetterkundler

Gegenwörter:

[1] Astronom, Chemiker, Geograph, Physiker und andere

Weibliche Wortformen:

[1] Meteorologin

Oberbegriffe:

[1] Naturwissenschaftler

Beispiele:

[1] „Heute Abend warnte der Meteorologe vor einem drohenden Unwetter im Norden.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Meteorologe
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Meteorologe
[*] canoo.net „Meteorologe
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMeteorologe
[1] The Free Dictionary „Meteorologe
[1] Duden online „Meteorologe

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993. Stichwort: Meteor. ISBN 3-423-03358-4.
  2. Huldar Breiðfjörð: Liebe Isländer. Roman. 2. Auflage. Aufbau, Berlin 2014, ISBN 978-3-7466-2933-9, Seite 143. Isländisches Original 1998.