Händedruck

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Händedruck (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Händedruck die Händedrücke
Genitiv des Händedruckes
des Händedrucks
der Händedrücke
Dativ dem Händedruck
dem Händedrucke
den Händedrücken
Akkusativ den Händedruck die Händedrücke
[1] Händedruck

Anmerkung:

Ein Plural für das Wort Händedruck ist unüblich.

Worttrennung:

Hän·de·druck, Plural: Hän·de·drü·cke

Aussprache:

IPA: [ˈhɛndəˌdʀʊk], Plural: [ˈhɛndəˌdʀʏkə]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] der Druck, der ausgeübt wird, wenn man einander die Hand gibt
[2] der Akt des gegenseitigen Umfassens und Drückens der Hände zur Begrüßung

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Hand und Druck

Oberbegriffe:

[2] Begrüßung, Verhalten

Beispiele:

[1] Er hatte einen äußerst festen Händedruck.
[1] Mit seinem Händedruck konnte er geradezu jemanden in die Knie zwingen.
[2] Ein Händedruck zwischen einem Mann und einer Frau ist in islamischen Ländern unüblich.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen (äußerst/ sehr) festen/ leichten/ schlaffen Händedruck haben
[2] ein feuchter Händedruck

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Händedruck
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Händedruck
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Händedruck
[1] canoo.net „Händedruck
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHändedruck
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Ähnliche Wörter:

das Händedrücken