Geophysik

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geophysik (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Geophysik
Genitiv der Geophysik
Dativ der Geophysik
Akkusativ die Geophysik

Worttrennung:

Geo·phy·sik, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈɡeofyˌziːk]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] im engeren Sinn: Wissenschaft über die physikalischen Eigenschaften und Vorgänge der Erdkruste und des Erdinnern
[2] im erweiterten Sinn: zusätzlich zu [1] Physik der Ozeane und der Atmosphäre

Oberbegriffe:

[1] Geowissenschaft

Unterbegriffe:

[1] Seismologie
[2] Hydrologie, Meteorologie, Aeronomie, Ionosphärenforschung, Ozeanografie

Beispiele:

[1] „Mit der Entdeckung der Röntgenbeugung konnte man die mineralogische Zusammensetzung auch von feinkristallinen Gesteinen bestimmen, mit der Entwicklung der Geophysik gewann man erstmals Erkenntnisse über das Innere der Erde.“[1]
[1] „Savage und Peterson fanden 1963 mit Hilfe der Geophysik heraus, das sich der obere Teil des Gletschers schneller als der untere Teil bewegt.“[2]
[2] Im Studium der Geophysik kann man auch Vorlesungen zur tropische und subtropische Meteorologie besuchen.

Wortbildungen:

[1] Geophysiker

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Geophysik
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geophysik
[1] canoo.net „Geophysik
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGeophysik
[1] Duden online „Geophysik
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Geschichte der Geologie“ (Stabilversion)
  2. Claudia Henke: Fakten und Fragen zum Athabasca-Glacier. Abgerufen am 20. Januar 2013 (Die Namen wurden in der Schreibung angepasst (Original: SAVAGE UND PETERSON)).