Ausbildung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ausbildung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Ausbildung die Ausbildungen
Genitiv der Ausbildung der Ausbildungen
Dativ der Ausbildung den Ausbildungen
Akkusativ die Ausbildung die Ausbildungen

Worttrennung:

Aus·bil·dung, Plural: Aus·bil·dun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌbɪldʊŋ], Plural: [ˈaʊ̯sˌbɪldʊŋən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Erlernen eines Berufes
[2] Ausprägung/Entwicklung/Gestaltung einer physischen Eigenschaft

Herkunft:

Substantivierung des Stamms des Verbs ausbilden mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Unterbegriffe:

Berufsausbildung, Erstausbildung, Exerzierausbildung, Fachausbildung, Fahrausbildung, Formalausbildung, Fotografenausbildung, Führerscheinausbildung, Gefechtsausbildung, Grundausbildung, Kampfausbildung, Komplexausbildung, Lehrerausbildung, Lehrlingsausbildung, Motorradführerscheinausbildung, Offiziersausbildung, Rekrutenausbildung, Schießausbildung, Spezialausbildung, Stufenausbildung, Universitätsausbildung, Unteroffizierausbildung, Unteroffiziersausbildung, Zeitausbildung, Zweitausbildung

Beispiele:

[1] Die Ausbildung schließt mit einer staatlichen Prüfung ab.
[1] „Ihre Ausbildung nützt ihnen vielfach nichts, weil es die Jobs nicht gibt, für die sie ausgebildet sind.“[1]
[2] Für die gute Ausbildung der Muskeln muss viel Schweiß fließen.

Wortbildungen:

Ausbildungsanstalt, Ausbildungsbeihilfe, Ausbildungsberuf, Ausbildungsbörse, Ausbildungsbetrieb, Ausbildungschef, Ausbildungsdauer, Ausbildungsepoche, Ausbildungsfilm, Ausbildungsförderung, Ausbildungsgang, Ausbildungsgrad, Ausbildungskompanie, Ausbildungskurs, Ausbildungskursus, Ausbildungslehrgang, Ausbildungsmethode, Ausbildungsmunition, Ausbildungsniveau, Ausbildungsoffizier, Ausbildungsordnung, Ausbildungsordnung, Ausbildungspersonal, Ausbildungspflicht, Ausbildungsplatz, Ausbildungsrichtlinie, Ausbildungsstand, Ausbildungsstätte, Ausbildungsstelle, Ausbildungsversicherung, Ausbildungsvertrag, Ausbildungswesen, Ausbildungszeit, Ausbildungsziel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Ausbildung
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Ausbildung
[1, 2] Goethe-Wörterbuch „Ausbildung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ausbildung
[1] canoo.net „Ausbildung
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAusbildung
[1, 2] Renate Wahrig-Burfeind (Herausgeber): Wahrig, Deutsches Wörterbuch. 8. Auflage. Wissen-Media-Verlag, Gütersloh/München 2006, ISBN 978-3-577-10241-4, DNB 974499498, Stichwort: Ausbildung.
[1, 2] Duden online „Ausbildung

Quellen:

  1. Clemens Höges, Bernhard Zand, Helene Zuber: Auf dem Vulkan. In: DER SPIEGEL 4, 2011, Seite 84-87, Zitat: Seite 84.