fädeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

fädeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich fädle
fädele
du fädelst
er, sie, es fädelt
Präteritum ich fädelte
Konjunktiv II ich fädelte
Imperativ Singular fädle!
fädele!
Plural fädelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gefädelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:fädeln

Worttrennung:

fä·deln, Präteritum: fä·del·te, Partizip II: ge·fä·delt

Aussprache:

IPA: [ˈfɛːdl̩n]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] einen Faden oder eine Schnur durch eine kleine Öffnung stecken
[2] Elemente in eine Reihe ordnen

Herkunft:

von Faden[Quellen fehlen]

Sinnverwandte Wörter:

[1] friemeln, stecken
[2] aufziehen, reihen

Unterbegriffe:

[2] auffädeln, einfädeln

Beispiele:

[1] Neuerdings brauche ich meine Brille, wenn ich einen Zwirn durchs Nadelöhr fädeln will.
[2] Eine schöne Kette zu fädeln ist an sich sehr reizvoll, und die Kinder sind sehr leicht dafür zu gewinnen.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fädeln
[*] canoonet „fädeln
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalfädeln
[1, 2] The Free Dictionary „fädeln
[*] Duden online „fädeln

Quellen: