wegloben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

wegloben (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich lobe weg
du lobst weg
er, sie, es lobt weg
Präteritum ich lobte weg
Konjunktiv II ich lobte weg
Imperativ Singular lobe weg!
Plural lobt weg!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
weggelobt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:wegloben

Worttrennung:

weg·lo·ben, Präteritum: lob·te weg, Partizip II: weg·ge·lobt

Aussprache:

IPA: [ˈvɛkˌloːbn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] den Weggang einer weniger geschätzten Person – meist eines Mitarbeitersforcieren, indem diese Empfehlungen oder überschwängliches Lob erhält

Synonyme:

[1] fortloben

Beispiele:

[1] Nach seiner katastrophalen Fehlentscheidung wurde der Ministerialbeamte ganz schnell weggelobt.
[1] Den ehemaligen Ministerpräsidenten lobte man nach Brüssel weg.
[1] Da der bisherige Sekretär nun weggelobt ist, ist die Stelle neu zu besetzen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wegloben
[1] Duden online „wegloben
[*] canoonet „wegloben
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalwegloben