verfilmen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

verfilmen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich verfilme
du verfilmst
er, sie, es verfilmt
Präteritum ich verfilmte
Konjunktiv II ich verfilmte
Imperativ Singular verfilm!
verfilme!
Plural verfilmt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verfilmt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verfilmen

Worttrennung:

ver·fil·men, Präteritum: ver·film·te, Partizip II: ver·filmt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈfɪlmən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild verfilmen (Info)

Bedeutungen:

[1] als Film entstehen, künstlerisch in Form eines Films umsetzen
[2] auf Filmmaterial speichern, eine Kopie erstellen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb filmen mit dem Derivatem ver-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] als/zu einem Film verarbeiten
[2] sichern, speichern

Beispiele:

[1] Das Buch soll noch in diesem Jahr verfilmt werden.
[2] Es wird eine Weile dauern, bis wir die ganze Ablage verfilmt haben.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Buch, einen Bestseller verfilmen

Wortbildungen:

Verfilmung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verfilmen
[1] canoonet „verfilmen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verfilmen
[1] The Free Dictionary „verfilmen
[1, 2] Duden online „verfilmen

Quellen:

  1. canoonet „verfilmen