unu

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

unu (Aserbaidschanisch)[Bearbeiten]

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:
un·u

Aussprache:
IPA: [uˈnu]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:
  • Akkusativ Singular des Substantivs un
  • Besitzform Singular Nominativ 3. Person Singular des Substantivs un
  • Besitzform Singular Nominativ 3. Person Plural des Substantivs un
unu ist eine flektierte Form von un.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag un.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

unu (Rumänisch)[Bearbeiten]

Numerale[Bearbeiten]

Numerale Eigenschaft m f
Grundzahl kardinal unu una
Ordnungszahl ordinal [[primul
întâi (adv.)|primul
întâi (adv.)]]
[[prima
 |prima
 ]]
Sammelzahl kollektiv [[unic
singur|unic
singur]]
[[unică
singură|unică
singură]]
Singular Plural
Bruchzahl partitiv întreg întregi
Verteilungszahl distributiv câte un
Wiederholungszahl iterativ o dată
Vervielfältigungszahl multiplikativ simplu

Anmerkung:

Die Formen unu und una werden nur alleinstehend oder substantivisch benutzt, in allen anderen Fällen, z.B. vor Substantiven, verwendet man die Formen un und o des unbestimmten Artikels.

Worttrennung:
u·nu, u·na

Aussprache:
IPA: [ˈunu] m, [ˈuna] f
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] die Kardinalzahl zwischen zero und doi, eins

Symbole:
[1] arabisch: 1
[1] römisch: I, ,

Herkunft:
aus dem lateinischen unus → la, una → la „eins“[1]

Oberbegriffe:
[1] cardinal, numeral

Beispiele:
[1] A venit una după alta.
So kam eins nach dem anderen.

Redewendungen:
a fi tot una cu cineva — mit jemandem eins sein, mit jemandem unter einer Decke stecken
a-i arde cuiva una — jemandem eins auswischen

Wortbildungen:
[1] unic, unsprezece

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] DEX online: „unu

Quellen:

  1. DEX online: „unu

Substantiv, m[Bearbeiten]

m Artikel Singular Plural
Nominativ-
Akkusativ
ohne unu
mit unul
Genitiv-
Dativ
ohne unu
mit unului

Worttrennung:
u·nu

Aussprache:
IPA: [ˈunu]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] die Ziffer Eins „1“ oder „I“
[2] Objekt, das mit der Ziffer Eins versehen ist, z.B. eine Banknote

Symbole:
[1] arabisch: 1
[1] römisch: I, ,

Herkunft:
aus dem lateinischen unus → la, una → la „eins“[1]

Oberbegriffe:
[1] cifră

Beispiele:
[1] „Este perfect adevărat că eu am înființat prima firmă privată din România de după 1989. Avea șapte de zero și un unu la coadă.“[2]
Es stimmt wirklich, dass ich die erste private Firma in Rumänien nach 1989 gegründet habe. Sie hatte sieben Nullen und am Schluss eine Eins.[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] DEX online: „unu
[1] Rumänischer Wikipedia-Artikel „1 (cifră)

Quellen:

  1. DEX online: „unu
  2. Rumänischer Wikipedia-Artikel „Dinu Patriciu“ (Stabilversion)
  3. … also 00000001 als Registriernummer

unu (Sardisch)[Bearbeiten]

Numerale, f[Bearbeiten]

Singular Plural

Maskulinum unu

Femininum una

Worttrennung:

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] nuoresisch: eins, die Zahl eins

Beispiele:
[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „eins
[1] Sardischer Wikipedia-Artikel „unu
[1] Guido Mensching: Einführung in die sardische Sprache. 3. Auflage. Romanistischer Verlag, Bonn 2004, ISBN 3-86143-149-1, Seite 78