trotteln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

trotteln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich trottele
du trottelst
er, sie, es trottelt
Präteritum ich trottelte
Konjunktiv II ich trottelte
Imperativ Singular trottel!
trottele!
Plural trottelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
getrottelt sein
Alle weiteren Formen: Flexion:trotteln

Worttrennung:

trot·teln, Präteritum: trot·tel·te, Partizip II: ge·trot·telt

Aussprache:

IPA: [ˈtʁɔtl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild trotteln (Info)
Reime: -ɔtl̩n

Bedeutungen:

[1] langsam gehen, ohne rechten Schwung, im eigenen Takt und nicht unbedingt nur direkt geradeaus

Herkunft:

vom Verb trotten

Sinnverwandte Wörter:

[1] dackeln, latschen, trödeln, trotten

Unterbegriffe:

[1] hinterhertrotteln

Beispiele:

[1] „Und da trottelt da ein altes Weib mit einem Eimer in der Hand, trottelt die nach Horn zu. In Horn haben meine Eltern gewohnt.“[1]
[1] „Mit dieser Einstellung trottelst du dein gesamtes Leben der Herde nach.“[2]

Wortbildungen:

Trottel, Trottelei, vertrotteln

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „trotteln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „trotteln
[1] Duden online „trotteln

Quellen: