ta ner skylten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ta ner skylten (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

en skylt - ein Schild

Nebenformen:

ta ned skylten, plocka in skylten, ta in skylten

Worttrennung:

ta ner skyl·ten

Aussprache:

IPA: [ˌtɑːˈneːr ˈɧʏltən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] das Schild abnehmen, wörtlich, aber mit dem Unterton, das damit etwas zu einem Ende kommt
[2] den Geist aufgeben, abkratzen, ums Leben kommen[1]; sterben, ein Ausdruck dafür, dass es etwas nicht länger gibt[2]; den Löffel abgeben; wörtlich: „das Schild herunternehmen“

Herkunft:

skylt → sv“ (Schild) wird in dem Ausdruck ta ner skylten als ein Schild verstanden, auf dem man über etwas informiert wird oder mit dem jemand für etwas wirbt.[2] Man könnte also sagen, dass mit der Werbung für eine Sache aufgehört wird, wenn man das Schild abnimmt. In dem Wörterbuch von 1850 steht zu „skylt“, das es auch eine Tafel war, auf der ein Handwerker, ein Kaufmann oder ein Gasthausbesitzer die Allgemeinheit über sein Angebot unterrichtete.[3] Dieses Schild abzunehmen kam dann einer Geschäftsaufgabe gleich.

Sinnverwandte Wörter:

[1] gå i graven
[2] ta in årorna, lägga upp årorna, trilla av pinnen, bita i gräset, kila runt knuten, kila runt hörnet, kila vidare, kola vippen

Beispiele:

[1] Dags att ta ner skylten till Utvandrarnas hus.[4]
Zeit, das Schild zum Haus der Auswanderer abzunehmen.
Jetzt ist es soweit, das Haus der Auswanderer schließt.
[1] Förbandschefen Fredrik Bergman tar ner skylten utanför hangar 407 där det svenska förbandet på Sigonella verkade.
Der Verbandschef Fredrik Bergman nimmt das Schild vor dem Hangar 407 ab, wo der schwedische Verband auf Sigonella stationiert war.
[2] Hans bror tog ner skylten bara en vecka efter.
Sein Bruder gab nur eine Woche später den Löffel ab.
[2] Mina vita möss blir inte äldre än tre år, de flesta tar ner skylten tidigare.
Meine weißen Mäuse werden nicht älter als drei Jahre, die meisten kratzen früher ab.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck

Quellen:

  1. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 3
  2. 2,0 2,1 Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „skylt
  3. Übersetzung aus Anders Fredrik Dalin: Ordbok öfver svenska språket. A.F. Dalin, Stockholm 1850–1853 (digitalisiert), „skylt“.
  4. Smålandsposten, gelesen 06/2012