töpfern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

töpfern (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
töpfern
Alle weiteren Formen: Flexion:töpfern

Worttrennung:

töp·fern, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈtœp͡fɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild töpfern (Info)
Reime: -œp͡fɐn

Bedeutungen:

[1] aus (gebranntem) Ton bestehend, aus Ton gefertigt (getöpfert)

Synonyme:

[1] irden, tönern

Beispiele:

[1] „Alle Interessenten und Freunde der töpfernen Kostbarkeiten dürfen sich auf eine kleine Verkaufsausstellung freuen.“[1]
[1] „Als eine töpferne Negerfigur von der Terrasse verschwindet, behauptet Bea, dass die Bewohner einer Asylunterkunft sie geklaut hätten […].“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „töpfern
[1] Duden online „töpfern

Quellen:

  1. Kurz und knapp. In: Leipziger Volkszeitung, 11. Mai 2001 (zitiert nach DWDS).
  2. Ivana Kettern: Der große Traum vom „Braun werden“. In: Allgemeine Zeitung, 11. Dezember 2017 (zitiert nach DWDS).

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich töpfere
du töpferst
er, sie, es töpfert
Präteritum ich töpferte
Konjunktiv II ich töpferte
Imperativ Singular töpfere!
Plural töpfert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
getöpfert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:töpfern

Worttrennung:

töp·fern, Präteritum: töp·fer·te, Partizip II: ge·töp·fert

Aussprache:

IPA: [ˈtœp͡fɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild töpfern (Info)
Reime: -œp͡fɐn

Bedeutungen:

[1] transitiv, auch intransitiv: Töpfe oder Krüge aus Ton herstellen

Herkunft:

Ableitung von der Berufsbezeichnung Töpfer durch Konversion des Verbstamms[1]

Beispiele:

[1] Ich töpfere einen Krug.

Wortbildungen:

Konversionen: getöpfert, Töpfern, töpfernd
Substantive: Töpferscheibe, Töpferton, Töpferware

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „töpfern
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „töpfern
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaltöpfern
[1] The Free Dictionary „töpfern
[1] Duden online „töpfern (herstellen, anfertigen)

Quellen:

  1. Das Verb ist später belegt als das Substantiv. Siehe Artikel im Grimmschen Wörterbuch.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: opfern, tapfer
Anagramme: Tröpfen