tönern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

tönern (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
tönern
Alle weiteren Formen: Flexion:tönern
[1] ein Töpfer formt ein tönernes Gefäß

Worttrennung:

tö·nern, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈtøːnɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild tönern (Info)
Reime: -øːnɐn

Bedeutungen:

[1] aus (gebranntem) Ton bestehend, aus Ton gefertigt

Synonyme:

[1] irden

Beispiele:

[1] „Im inneren Ring der Anlage in Mecklenburg-Vorpommern wurden jedoch die Überreste von anderen Bestattungen entdeckt, die vor etwa 4000 Jahre stattgefunden haben müssen: ein Holzsarg und drei Steinkisten mit tönernen Urnen.“[1]

Redewendungen:

auf tönernen Füßen stehen
ein Koloss auf tönernen Füßen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „tönern
[1] canoonet „tönern
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaltönern

Quellen:

  1. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: spiegel.de vom 19.07.2005)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Döner, tönen, Tönen
Anagramme: nörten, rönnet