skandinavische Sprache

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

skandinavische Sprache (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung, Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die skandinavische Sprache die skandinavischen Sprachen
Genitiv der skandinavischen Sprache der skandinavischen Sprachen
Dativ der skandinavischen Sprache den skandinavischen Sprachen
Akkusativ die skandinavische Sprache die skandinavischen Sprachen

Worttrennung:

skan·di·na·vi·sche Spra·che, Plural: skan·di·na·vi·sche Spra·chen

Aussprache:

IPA: [skandiˈnaːvɪʃə ˈʃpʀaːχə], Plural: [skandiˈnaːvɪʃə ˈʃpʀaːχn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Linguistik, nur Plural: in Nordeuropa gesprochene Sprachfamilie innerhalb der germanischen beziehungsweise indogermanischen Sprachen
[2] Linguistik: Sprache, die Vertreter dieser skandinavischen Sprachfamilie ist
[3] Linguistik: Sprache, die in Skandinavien beheimatet ist

Synonyme:

[1] nordgermanische Sprache

Oberbegriffe:

[1] Sprachfamilie
[2] germanische Sprache

Unterbegriffe:

[2] Dänisch, Färöisch, Isländisch, Norwegisch, Schwedisch
[3] Finnisch, Samisch (Lappisch), Norwegisch, Schwedisch

Beispiele:

[1] Die skandinavischen Sprachen sind eine Untergruppe der germanischen Sprachen.
[2] Skandinavische Sprachen im Sinne von nordgermanisch sind: Dänisch, Norwegisch und Schwedisch; aber auch Färöisch und Isländisch gehören zu dieser Gruppe, obwohl man ihr Verbreitungsgebiet nicht unbedingt zu Skandinavien zählt.
[2] „Die vorliegende Darstellung ist vielmehr als synchrone Beschreibung der heutigen skandinavischen Sprachen konzipiert…“[1]
[3] Skandinavische Sprachen im geographischen Sinne sind neben Dänisch, Norwegisch und Schwedisch auch noch Finnisch und Lappisch, die aber zu einer anderen Sprachgruppe, den finno-ugrischen Sprachen gehören.
[3] Die Skandinavistik erforscht die Sprachen, Kulturen und Literaturen der skandinavischen Sprachen.
[3] „Für Deutschsprachige ist es eine große Herausforderung Finnisch zu lernen, weil diese Sprache im Gegensatz zum Deutschen und den übrigen skandinavischen Sprachen nicht zur germanischen Sprachfamilie gehört.“[2]
[2, 3] Die Bezeichnung skandinavische Sprache ist in beiderlei Hinsicht nicht unproblematisch.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „skandinavische Sprachen
[2, 3] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Skandinavische Sprachen“. ISBN 3-520-45203-0.
[2, 3] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Skandinavische Sprachen“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.

Quellen:

  1. Kurt Braunmüller: Die skandinavischen Sprachen im Überblick. Francke, Tübingen 1991, Vorwort, S. IX. ISBN 3-7720-1694-4. Das Buch behandelt nur die nordgermanischen Sprachen.
  2. Sprachen Lernen im Netz