schulen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

schulen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schule
du schulst
er, sie, es schult
Präteritum ich schulte
Konjunktiv II ich schulte
Imperativ Singular schule!
Plural schult!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geschult haben
Alle weiteren Formen: Flexion:schulen

Worttrennung:

schu·len, Präteritum: schul·te, Partizip II: ge·schult

Aussprache:

IPA: [ˈʃuːlən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild schulen (Österreich) (Info)
Reime: -uːlən

Bedeutungen:

[1] transitiv: jemanden in einer Sache unterrichten, trainieren
[2] transitiv: etwas verbessern

Sinnverwandte Wörter:

[1] einweisen, trainieren, unterrichten, unterweisen
[2] verbessern

Beispiele:

[1] Wir sollten unsere Leute für ihre Aufgaben besser schulen.
[1] „Die Reaktion der Nordvietnamesen bestand darin, dass sie ihre Bemühungen intensivierten, das Nachbarland zu infiltrieren und die kommunistische Bewegung des Landes […] zu schulen.[1]
[2] Du solltest deinen Geschmack besser schulen.

Wortbildungen:

Schule, Schulung
ausschulen, beschulen, einschulen, entschulen, nachschulen, umschulen, verschulen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schulen
[1, 2] canoonet „schulen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalschulen

Quellen:

  1. Tim Weiner: CIA. Die ganze Geschichte. 6. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 2012, ISBN 978-3596178650, Seite 289