mittelbar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

mittelbar (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
mittelbar mittelbarer am mittelbarsten
Alle weiteren Formen: Flexion:mittelbar

Anmerkung zur Steigerbarkeit:

Das Wort wird umgangssprachlich häufig gesteigert (wie zum Beispiel „idealidealer – am idealsten“). Grund dafür ist die oftmalige Verwendung des Wortes mit relativierter Bedeutung (Zum Beispiel: Es wäre idealer, wenn wir uns öfter sehen könnten.). Diese Komparation ist standardsprachlich ungebräuchlich, da das Wort, wie zum Beispiel auch optimal oder Ähnliches, bereits einen „höchsten Grad“ ausdrückt.

Worttrennung:
mit·tel·bar, Komparativ: mit·tel·ba·rer, Superlativ: am mit·tel·bars·ten

Aussprache:
IPA: [ˈmɪtl̩baːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild mittelbar (Info)

Bedeutungen:
[1] nicht direkt, nur über andere Personen oder Zwischenstationen vermittelt

Synonyme:
[1] indirekt

Gegenwörter:
[1] direkt, unmittelbar

Beispiele:
[1] Die Finanzkrise trifft manche Leute nur mittelbar.
[1] Daneben gibt es eine mittelbarere Art der Lösung: wir befreien uns von den Spannungen dadurch, daß wir sie aussprechen, sie bekennen, von ihnen erzählen. [1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mittelbar
[1] canoonet „mittelbar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmittelbar

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: mitteilbar