masten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

masten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, Schiff[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich maste
du mastest
er, sie, es mastet
Präteritum ich mastete
Konjunktiv II ich mastete
Imperativ Singular maste!
Plural mastet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gemastet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:masten

Worttrennung:

mas·ten, Präteritum: mas·te·te, Partizip II: ge·mas·tet

Aussprache:

IPA: [ˈmastn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild masten (Info)
Reime: -astn̩

Bedeutungen:

[1] veraltet, über Schiffe: mit einem tragenden Pfeiler (Mast) versehen

Herkunft:

vom Substantiv Mast im Sinne von Pfeiler

Sinnverwandte Wörter:

[1] riggen

Unterbegriffe:

[1] bemasten, entmasten

Beispiele:

[1] Die Schiffe waren hoch gemastet und mit allerlei Kriegsgerät beladen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „masten

Verb, Nahrung[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich maste
du mastest
er, sie, es mastet
Präteritum ich mastete
Konjunktiv II ich mastete
Imperativ Singular maste!
Plural mastet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gemastet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:masten

Worttrennung:

mas·ten, Präteritum: mas·te·te, Partizip II: ge·mas·tet

Aussprache:

IPA: [ˈmastn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild masten (Info)
Reime: -astn̩

Bedeutungen:

[1] veraltet, eher bei Menschen: dick, feist werden/machen

Herkunft:

vom Substantiv Mast im Sinne von reichlicher Fütterung

Synonyme:

[1] eher bei Tieren: mästen

Sinnverwandte Wörter:

[1] reinhauen, schlemmen, stopfen

Gegenwörter:

[1] fasten

Beispiele:

[1] Der Ochs wurde gemastet und damit zum Mastochsen.
[1] Kartoffeln masten gut.
[1] Auch wenn man Gänse mästet, sollte man darauf achten, dass diese nicht zu sehr masten und nur Fett ansetzen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „masten

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Atmens, samten, Samten