läutern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

läutern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich läutere
läutre
du läuterst
er, sie, es läutert
Präteritum ich läuterte
Konjunktiv II ich läuterte
Imperativ Singular läutere!
Plural läutert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geläutert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:läutern

Worttrennung:

läu·tern, Präteritum: läu·ter·te, Partizip II: ge·läu·tert

Aussprache:

IPA: [ˈlɔɪ̯tɐn], Präteritum: [ˈlɔɪ̯tɐtə], Partizip II: [ɡəˈlɔɪ̯tɐt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild läutern (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -ɔɪ̯tɐn

Bedeutungen:

[1] transitiv: fachsprachlich für das Beseitigen von festen, ungelösten Substanzen aus einer Flüssigkeit
[2] übertragen, reflexiv: sich innerlich reinigen

Herkunft:

vom Adjektiv lauter[1]

Synonyme:

[1] raffinieren, abklären
[2] in sich gehen, (gründlich) bereuen

Gegenwörter:

[2] sich innerlich besudeln

Beispiele:

[1] Das völlig geläuterte Gold ist für die Bearbeitung zu weich.
[2] Er betete, fastete und läuterte sich.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] ein geläuterter Charakter (Mensch)

Wortbildungen:

erläutern, Läuterung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „läutern
[1, 2] canoo.net „läutern
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonläutern

Ähnliche Wörter:

Leitern, lauten, Leuten

Quellen: