kostka

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

kostka (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ kostka kostky
Genitiv kostky kostek
Dativ kostce kostkám
Akkusativ kostku kostky
Vokativ kostko kostky
Lokativ kostce kostkách
Instrumental kostkou kostkami
[1] kostka
[2] kostka

Worttrennung:

kost·ka

Aussprache:

IPA: [ˈkɔstka]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Spielstein mit Punkten oder Symbolen auf den Seiten; Würfel
[2] Geometrie: Körper mit zwölf gleich langen Kanten; Würfel
[3] Gegenstand, der annähernd würfelförmig oder quaderförmig ist; Würfel, Stein
[4] quadratisches Muster; Karo

Synonyme:

[1] hrací kostka
[2] krychle
[4] káro

Verkleinerungsformen:

[1, 2] kostička

Beispiele:

[1] Hráli jsme v kostky.
Wir haben Würfel gespielt.
[2] Můžeš krájet slaninu na kostky?
Kannst du den Speck in Würfel schneiden?
[3] Nakonec přidáme pět kostek ledu a můžete podávat lahodný ledový nápoj.
Zum Schluss gibt man fünf Eiswürfel dazu und sie können ein köstliches, eiskaltes Getränk servieren.
[3] Před 65 lety, 28. ledna 1958, podal Godtfred Kirk Christiansen, jeden ze synů zakladatele tehdy neznámé dánské firmy, žádost o patent na kostku Lego.
Vor 65 Jahren, am 28. Januar 1958, hat Godtfred Kirk Christiansen, einer der Söhne des Gründers der damals unbekannten dänischen Firma, den Legostein zum Patent angemeldet.
[4] Koupil jsem si kilt modro-zelená kostka.
Ich habe mir einen Kilt Blau-Grün Karo gekauft.

Redewendungen:

[2] kostky jsou vrženydie Würfel sind gefallen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] dlažební kostkaPflasterstein, Rubikova kostka
[2] hra v kostkyWürfelspiel
[3] kostka cukruWürfelzucker, multimediální kostkaVideowürfel
[4] kostka materiál — karierter Stoff
[*] v kostce

Wortbildungen:

kostkový

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1, 2] Tschechischer Wikipedia-Artikel „kostka
[1–4] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „kostka
[1–4] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „kostka
[1–4] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „kostka