kíkur

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

kíkur (Färöisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ kíkur kíkurin kíkar kíkarnir
Akkusativ kík kíkin kíkar kíkarnar
Dativ kíki kíkinum kíkum kíkunum
Genitiv kíks kíksins kíka kíkanna

Worttrennung:
kík·ur, Plural: kík·ar

Aussprache:
IPA: [ˈkʊikʊɹ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Magen eines Kalbes, Seehunds oder Wals, der getrocknet und aufgeblasen wurde
[2] Boje zur Leinenfischerei, die aus einem Magen eines Kalbes, Seehunds oder Wals hergestellt wurde
[3] Wanst, Wamme, Wampe

Herkunft:
Von altnordisch kviðr „Bauch, Magen, Leib“? [Quellen fehlen]

Synonyme:
[1] grindakíkur
[2] kíkaboya
[3] búkur, vomb

Oberbegriffe:
[1] magi, hvalur
[2] boya

Unterbegriffe:
[1] grindakíkur, kópakíkur
[2] línukíkur

Beispiele:
[1]

Redewendungen:
[1] flenna/læa í kíki - sich ausschütten vor Lachen
Anmerkung: Diese obige Verwendung des Begriffs ist heute die weitaus geläufigste.
[1] gráta í kíki - so sehr weinen, dass man nach Luft schnappt
[1] fara í kík - ausbrechen zu lachen
[1] hosta í kík - so sehr husten, dass man nach Luft schnappt

Wortbildungen:
[1] kíkabiti, kíkahjarta, kíkaskol, kíkaskógvur, kíkatøppur

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 422.