infans

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

īnfāns (Latein)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Nominativ Singular und Adverbia
Steigerungsstufe m f n Adverb
Positiv infans infans infans
Komparativ
Superlativ
Alle weiteren Formen: Flexion:infans

Worttrennung:

īn·fāns, Genitiv: īn·fān·tis

Bedeutungen:

[1] stumm, unfähig zu reden (sprechen)
[2] vom Alter von Personen: (sehr) jung und damit: klein (Kind)
[3] übertragen: Kindes-, kindlich, kindisch
[4] Rhetorik, der, der sich nicht zu reden getraut: ohne Gabe der Rede, ohne Rednergabe, nicht beredt

Herkunft:

zusammengesetzt aus dem Negationspräfix in- und von dem Verb fārī (for, fātus sum) → la „reden, sprechen, kundtun“ (zur Bildung eines Adjektivs der Endung des Partizips Präsens nachempfunden), wörtlich also „unsprechend, nicht redend“

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

Substantivierung: infantia; Adjektive: infantilis, infantarius

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–4] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „infans“ (Zeno.org)
[1–4] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „infans

Substantiv, c[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ infans infantēs
Genitiv infantis infantum
Dativ infantī infantibus
Akkusativ infantem infantēs
Vokativ infans infantēs
Ablativ infante infantibus

Bedeutungen:

[1] kleines Kind
[2] schlechter Redner

Verkleinerungsformen:

[1] infantulus, infantula

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „infans“ (Zeno.org)
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „infans