gynäkologisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

gynäkologisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
gynäkologisch
Alle weiteren Formen: Flexion:gynäkologisch

Worttrennung:

gy·nä·ko·lo·gisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ɡynɛkoˈloːɡɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild gynäkologisch (Info)

Bedeutungen:

[1] Medizin: die Gynäkologie betreffend, zur Gynäkologie gehörend

Abkürzungen:

[1] gyn., gynk., gynäk.

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Stamm des Substantivs Gynäkologie mit dem Suffix (Derivatem) -isch

Synonyme:

[1] frauenheilkundlich

Gegenwörter:

[1] andrologisch

Oberbegriffe:

[1] fachärztlich, medizinisch

Beispiele:

[1] Vor dem Verschreiben der Pille wird eine gynäkologische Untersuchung durchgeführt.
[1] Die gynäkologische Abteilung in diesem Krankenhaus befindet sich im zweiten Stock.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine gynäkologische Untersuchung, eine gynäkologische Operation, ein gynäkologischer Stuhl
[1] jemanden gynäkologisch untersuchen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gynäkologisch
[*] canoo.net „gynäkologisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikongynäkologisch
[1] The Free Dictionary „gynäkologisch
[1] wissen.de – Wörterbuch „gynäkologisch
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „gynäkologisch“ auf wissen.de
[1] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „gynäkologisch
[1] Duden online „gynäkologisch
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 736.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 400.
[1] Peter Reuters: Springer Klinisches Wörterbuch. Mit 2450 Abbildungen und Tabellen. 1. Auflage. Springer Medizin Verlag, Heidelberg 2007, ISBN 978-3-540-34601-2, Seite 711.