folgern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

folgern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich folgere
du folgerst
er, sie, es folgert
Präteritum ich folgerte
Konjunktiv II ich folgerte
Imperativ Singular folgere!
Plural folgert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gefolgert haben
Alle weiteren Formen: folgern (Konjugation)

Worttrennung:

fol·gern, Präteritum: fol·ger·te, Partizip II: ge·fol·gert

Aussprache:

IPA: [ˈfɔlɡɐn], Präteritum: [ˈfɔlɡɐtə], Partizip II: [ɡəˈfɔlɡɐt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild folgern (Info)

Bedeutungen:

[1] etwas kausal erschließen

Herkunft:

abgeleitet von Folge

Synonyme:

[1] schließen

Unterbegriffe:

[1] schlussfolgern

Beispiele:

[1] Er folgert aus seinen Erfahrungen, dass er in Zukunft anders handeln muss.
[1] „Hannibal, so lautet der häufig erhobene Vorwurf, hätte nach dem römischen Debakel den Krieg durch die Einnahme Roms beenden können. Dass er sich dazu nicht aufraffen konnte, so wird gefolgert, erweist ihn als einen zwar militärisch fähigen, aber letztlich mit politischer Blindheit geschlagenen Troupier.“[1]

Wortbildungen:

[1] schlussfolgern, Folgerung

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „folgern
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „folgern
[1] canoo.net „folgern
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfolgern

Quellen:

  1. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 37.

Ähnliche Wörter:

folgen