etikettieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

etikettieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich etikettiere
du etikettierst
er, sie, es etikettiert
Präteritum ich etikettierte
Konjunktiv II ich etikettierte
Imperativ Singular etikettier!
etikettiere!
Plural etikettiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
etikettiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:etikettieren

Worttrennung:

eti·ket·tie·ren, Präteritum: eti·ket·tier·te, Partizip II: eti·ket·tiert

Aussprache:

IPA: [etikɛˈtiːʀən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild etikettieren (Info)
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] ein Etikett, ein kennzeichnendes Informationsschildchen, an etwas anbringen
[2] übertragen: (vorschnell) mit einer einordnenden, manchmal zu grob generalisierenden Überschrift versehen

Herkunft:

vom Substantiv Etikett[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] beschriften
[2] abstempeln, benennen, betiteln, brandmarken, kategorisieren, klassifizieren, labeln, rubrizieren, schablonisieren, schematisieren, titulieren

Oberbegriffe:

[2] ordnen

Unterbegriffe:

[1] auspreisen, umetikettieren

Beispiele:

[1] „Die Neueingänge wurden aptiert, etikettiert und nach Ländern geordnet.“[2]
[2] „In juristischer Sicht entpuppt sich das, was man gemeinhin als Korruption zu etikettieren pflegt, nüchtern-lapidar als Bestechung, Steuerhinterziehung und auch Erpressung.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Ware, Produkte etikettieren, etwas maschinell etikettieren

Wortbildungen:

Etikettierung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „etikettieren
[1] canoo.net „etikettieren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „etikettieren
[1] The Free Dictionary „etikettieren
[1, 2] Duden online „etikettieren

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Etiquette