ererben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ererben (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich ererbe
du ererbst
er, sie, es ererbt
Präteritum ich ererbte
Konjunktiv II ich ererbte
Imperativ Singular ererb!
ererbe!
Plural ererbt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ererbt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ererben

Worttrennung:

er·er·ben, Präteritum: er·erb·te, Partizip II: er·erbt

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈʔɛʁbn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ererben (Info), Lautsprecherbild ererben (Info)
Reime: -ɛʁbn̩

Bedeutungen:

[1] veraltet: als Hinterlassenschaft (Erbe) nach dem Tode einer Person bekommen
[2] veraltet: als charakteristisches Merkmal in seinen Genen haben

Herkunft:

Ableitung vom Verb erben mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) er-

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] erben

Gegenwörter:

[1, 2] vererben

Oberbegriffe:

[1] bekommen
[2] haben

Beispiele:

[1] „Ich habe alles was ich ererbt (100,000 Preuß. Thaler) aufgezehrt und, da ich es wissenschaftlichen Zwekken geopfert, sage ich es ohne Furcht des Tadels.“[1]
[1] „Doch als der Zufall Dich als Rekrut zu dem 91sten Regimente führte, da erinnerte ihn Dein Name, den Du von Deiner verstorbenen Mutter ererbtest, an seine frühere, so leichtsinnig verlassene, Geliebte.“[2]
[2] „Farbblindheit ist selten Begleiterscheinung einer anderen Augenerkrankung, sondern meist eine ererbte Störung.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ererben
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „ererben
[*] The Free Dictionary „ererben
[1, 2] Duden online „ererben

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: erwerben